News

Alles in Gelb: Dank an Ingun beim bundesweiten Trikottag

Plötzlich waren ganze Klassen in gelben Trikots gekleidet. Schon bisher sah man viele Konstanzer Kinder mit den gelben Trikots der HSG Konstanz durch die Stadt oder in den Schulen herumlaufen – kürzlich waren beim ersten bundesweiten Trikottag des Deutschen olympischen Sportbundes (DOSB) große Teile der Schüler der Konstanzer Wallgutschule stolz in den HSG-Trikots mit dem großen Logo des Kinder- und Jugendsponsors Ingun in den Klassen und auf den Pausenhöfen erschienen.

Dank an Kinder- und Jugendsponor Ingun

Bereits vor über zehn Jahren eingeführt, konnten die Schüler so ihren Verein und ihre Sportart beim ersten bundesweiten Trikottag sichtbar nach außen tragen und zugleich Dankeschön sagen für eine außergewöhnliche Partnerschaft mit Ingun, die es bei der HSG so noch nicht gab. Armin Karl, geschäftsführender Inhaber des Familienunternehmens Ingun, erklärt: „Die Unterstützung der HSG ist eine Herzensangelegenheit für mich! Besonders die umfangreiche Jugendarbeit ist mit ihrem Handball- und Ferienangebot bislang einzigartig hier in Konstanz.“ Die HSG Konstanz wurde bereits zum vierten Mal mit dem Jugendzertifikat der Handball-Bundesliga für exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet und ist aktuell mit 18 Mannschaften im Spielbetrieb, betreut in Konstanz rund 300 Kinder in elf Kindergärten, führt den Sportgarten mit acht Gruppen und insgesamt 120 Kindern durch und die daran anschließenden Pinguingruppen mit 60 Kindern. Insgesamt betreut die HSG wöchentlich 700 Kinder. In den Sommerferien kommen 600 Kinder in den Bewegungsferien mit der HSG dazu. „Ingun war schon immer ein Unterstützer des Sports. Bei der HSG ist uns vor allem die Konzentration auf die Jugend ein wichtiger Aspekt, den wir gerne begleiten“, so Karl.

HSG-Trikot im Deutschen Bundestag

Unterstützung erfuhr die HSG an diesem Tag auch von der Bundestagsabgeordneten Dr. Ann-Veruschka Jurisch, die in Berlin Flagge zeigte und mit dem HSG-Trikot im Bundestag erschien. „Was die HSG auszeichnet, ist ihre enge Bindung zu ihren Fans und Vereinsmitgliedern. Es ist schön zu sehen, wie Spieler und Fans zusammenkommen und bei spannenden Spielen eine mitreisende Atmosphäre schaffen. Denn es geht im Sport nicht nur um Wettkämpfe und Turniere, sondern vor allem auch um Gemeinschaft und Zusammenhalt. Darüber hinaus leisten Vereine mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer einen Beitrag für die gesellschaftliche Zusammenarbeit – wie beispielsweise die HSG in Form ihres „Bewegungsferien“-Programms für Kinder“, erklärte sie.

Vielfalt, Integration und Inklusion, Vereine fördern gesellschaftlichen Zusammenhalt

Beim DOSB sieht man es ähnlich. Präsident Thomas Weikert hebt hervor: „Sportvereine sind Orte der Gemeinschaft, der Vielfalt, der Integration und der Inklusion, sie fördern gesellschaftlichen Zusammenhalt.“ Sportministerin Nancy Faeser fügt an: „Im Verein bringt man sich ein, begegnet sich auf Augenhöhe und mit Respekt – teilt Niederlagen und Erfolge, aber in jedem Fall die gleiche Leidenschaft. Der Vereinssport hat in den vergangenen Jahren herbe Einschränkungen erlebt. Hier gelingt Integration und Teilhabe, unabhängig von Herkunft und Geldbeutel.“

Autor

Pressesprecher

Andreas Joas

Andreas Joas, Pressesprecher der HSG Konstanz, Leiter Medien und Kommunikation.
Andreas.Joas@hsgkonstanz.de
07531 / 3697067
01520 / 3882532

Kontakt