Team

2. Liga
DHB Stützpunkt
Exzellente Jugendarbeit
Unser Himmel ist die Schänzle-Hölle

Konstantin Poltrum

Torwart

Die emotionale Rückkehr eines „verlorenen Sohnes“ und Aufstiegshelden ist perfekt: Seit Anfang Dezember 2023 schnürt Konstantin Poltrum wieder die Handball-Schuhe für die HSG Konstanz. Drei Jahre lang trug Poltrum von 2015 bis 2018 unter Cheftrainer Daniel Eblen, der auch aktuell weiter zum Trainerteam gehört, das Trikot der HSG Konstanz. Die langgezogen „Koooonstantin“-Rufe des Hallensprechers nach unzähligen spektakulären Paraden und das folgende „Poltrum“ aus bis zu 1900 Kehlen ist unvergessen. Oft genug wurde „Konsti“ als einer der absoluten Publikumslieblinge gefeiert. Direkt im ersten Jahr gelang ihm mit der HSG der Aufstieg in die 2. Bundesliga, ein Jahr später der Klassenerhalt. Drei tolle Jahre, die sowohl für Club als auch Spieler überaus erfolgreich verliefen, verbinden beide Seiten. In Konstanz hatte Poltrum als einer der besten Keeper der 2. Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht. Mit dieser Empfehlung stieg der 1,95 Meter große Schlussmann mit dem HSC 2000 Coburg in die 1. Bundesliga auf.

Mit der Erfahrung von inzwischen 36 Erstliga-Partien – in der Saison 2020/21 wehrte er mit 26 Siebenmetern in 36 Spielen die meisten unter allen Bundesliga-Torhütern ab – und 237 Duellen in der 2. Bundesliga kehrt er nun zurück an den Bodensee. Fast schließt sich ein wenig der Kreis, wenngleich für Poltrum selbst längst noch nichts zu schließen beginnt. „Ich habe viele gute Erinnerungen an Konstanz“, schwärmt der Keeper. „Die volle Halle, die Euphorie und Begeisterungsfähigkeit der Fans, das ist sehr besonders.“ Auch die Menschlichkeit, das familiäre Umfeld schätzt er. Doch nun beginnt eine neue Aufgabe. Poltrum: „Die HSG ist gewachsen, ich habe mich weiterentwickelt. Ich habe große Lust auf diese spannende Aufgabe.“

Person

Spitzname Konsti
Geburtsdatum 20.02.1994
Geburtsort Friedberg (Hessen)
Nationalität Deutsch
Größe 195 cm
Gewicht 92 kg

Handball

Position TW
Trikotnummer 26
Bei HSG seit 2023
Bisherige Vereine HSG Mörlen, TV Hüttenberg, HSG Konstanz, HSC 2000 Coburg, SG BBM Bietigheim
Sportliche Erfolge Bronzemedaille U19-WM, Bundesliga-Aufstieg und -spiele. Ich hatte es mal beim Kirschkernweitspucken gegen meinen Bruder auf einen guten zweiten Platz geschafft! Darauf bin ich sehr stolz.
Persönliches Saisonziel Wieder reinkommen, zu alter Form finden

Privat

Beruf Langzeitstudent
Familienstand Verheiratet
Hobbys Werkeln, Gitarre spielen, lesen
Sportliche Vorbilder Dirk Nowitzki
Lieblingsvereine Ich sympathisiere mit vielen Vereinen, bei denen ich gespielt habe. Bin aber kein wirklicher Fan.
Lieblingslektüre Alles von Michael J Sullivan
Lieblingsmusik Indie Rock/Pop
Lieblingsfilme Hab ich nicht
Leibgericht Alles Hausgemachte, mit viel Liebe gekocht mag ich gerne.
Lieblingsgetränke Wasser und Bier
Bevorzugte Urlaubsziele Italien
Lebensmotto Niemandes Herr und niemandes Knecht.

Wissenswert

Aufgaben im Team Steht noch nicht fest
Kabinensitzplatz Den muss ich mir noch ergaunern und erkämpfen…
Zeitvertreib bei Auswärtsfahrten Spiele spielen, blöd Zeug babbeln, schlafen
Ohne Handball würde ich... viel mehr reisen und die Welt erkunden, aber auch viel mehr arbeiten müssen.
Rituale vor dem Spiel Damit kann ich leider nicht so richtig dienen… Jedenfalls keine bewussten.
Gedanken beim Einlauf Jetzt nicht stolpern!
Ich bin bei HSG, weil... das für alle Beteiligten eine gute Option war.
Mein Highlight mit HSG Aufstieg in die 2. Bundesliga + Klassenerhalt