News

DHB Stützpunkt
Exzellente Jugendarbeit
JBLH
Unser Himmel ist die Schänzle-Hölle

U19 unterliegt ersatzgeschwächt in Balingen

JSG Balingen-Weilstetten

A-Jugend-Bundesliga

38:24

19:13

HSG Konstanz

Nichts zu holen: Die stark ersatzgeschwächte U19 der HSG Konstanz musste sich im Derby der JSG Balingen-Weilstetten mit 24:38 (13:19) geschlagen geben und geht nun in eine Spielpause.

Wenngleich das Ergebnis beim Schlusspfiff deutlich war, so zeigte sich Trainer Felix Narr nach der für ihn wieder besonders emotionalen Rückkehr an die alte Wirkungsstätte dennoch versöhnlich und meinte: „Wir haben uns mehr als teuer verkauft.“ Kurzfristig waren ihm einige wichtige Spieler ausgefallen, darunter die besten Torschützen David Soos und Xeno Müller, sodass er mit kleinem Aufgebot zum Improvisieren gezwungen war und einige B-Jugendliche mit den Kader nahm. Die machten ihre Sache gut. Vor allem Johannes Binder bekam ein Sonderlob seines Coaches für eine sehr couragierte Vorstellung beim Staffel-Favoriten.

Zwar ging der nach ausgeglichenem Beginn (5:4/9.) durch einen 7:0-Lauf mit 12:4 in Front, die Konstanzer ließen die Köpfe aber dennoch nicht hängen und versuchten im Rahmen der Möglichkeiten weiter mutig zu sein und dagegenzuhalten. Verantwortung übernahmen dabei Ole Osann und Cedric Zenz. Doch auch Zenz musste noch einmal rund 20 Minuten aufgrund einer Behandlungspause die Platte verlassen „was es nicht einfacher machte“, so Narr. Bis zum 28:20 hielt sich der Rückstand im Rahmen, ehe in der letzten Viertelstunde dem hohen Aufwand Tribut gezollt werden und eine deutliche Niederlage trotz ordentlicher Torwartleistung von Paul Denecke hingenommen werden musste. „Wir lassen sicher ein paar freie Würfe zu viel liegen“, bemängelte Narr. „Aber insgesamt haben die Jungs mit zum Beispiel in der Abwehr völlig neuer Konstellation alles versucht.“ Nach der Weihnachtspause startet die U19 am 4. Januar wieder in die Vorbereitung für die restlichen sieben Partien der Jugend-Bundesliga in dieser Saison. Am 12. Januar findet dann zudem das öffentliche Sichtungstraining für Talente aus der Region statt.

HSG Konstanz U19:

Paul Denecke, Adrian Lehmann (beide Tor); Yaris Gabriel (1), Felix Weinschenk (1), Nico Grether (1), Emil Padberg, Leon Emonts, Emil Franz (1), Johannes Binder (2), Ole Osann (10/4), Nils Richter (1), Cedric Zenz (7).

Autor

Pressesprecher

Andreas Joas

Andreas Joas, Pressesprecher der HSG Konstanz, Leiter Medien und Kommunikation.
Andreas.Joas@hsgkonstanz.de
07531 / 3697067
01520 / 3882532

Kontakt