News

Vierte Herren gewinnen Stadtderby und suchen Trainer

Bezirksklasse:

HC DJK Konstanz – HSG Konstanz 4 26:28 (13:14)

Anfang September traf sich die eiserne Reserve der HSG Konstanz zum ersten Training der neuen Spielzeit. Ein breiter Kader aus jungen und auch erfahrenen Spielern mobilisierte sich in der Schänzle-Sporthalle. Bis zum Auftaktspiel blieben immerhin drei Wochen der Vorbereitung.

Zur Prime Time am Mittwochabend gastierte die zweite Mannschaft des TV Ehingen. Hellwach startete die HSG in das Spiel und konnte direkt einige Treffer erzielen. Beim Zwischenstand von 9:3 konnte man durchaus zufrieden mit dem Spiel sein. Nun wurde das Angriffsspiel von Konstanz etwas zerfahren und Ehingen konnte sich bis zur Halbzeitpause auf 13:10 herankämpfen. Der knappe Vorsprung von drei bis fünf Toren blieb der HSG noch bis zur 57. Minute (25:21). Nun wurde es Anfang Oktober fast schon vorweihnachtlich, wenn man die Geschenke ansieht, die Konstanz an den Gegner verteilte. Zahlreiche Fehlwürfe brachten den Ehingern einfache Tore im Gegenstoß, sodass diese, elf Sekunden vor Schluss, das 25:24 erzielen konnten. Es mussten in der Theorie also nur noch Sekunden in Überzahl ohne Ballverlust runtergespielt werden. Praktisch sah es etwas anders aus. Ein Fehlpass, ein Ballgewinn des Gegners und ein Foul mit der Schlusssirene brachten Ehingen nochmal an den Siebenmeterstrich. Treffer. Endstand 25:25.

HSG Konstanz 4:

Elias Feist, Carsten Voormann, Robin Rudorf, Paul Köhler 2, Hannes Bruns, Mathias Reul 5, Michael Anger, Johannes Hyneck 2, Thorsten Arlt 1, Christoph Schäfer 7, Felix Berg 3, Moritz Jäger 1, Andreas Kocher 4

Im zweiten Teil der englischen Handballwoche ging es zum Auswärtsspiel in der eigenen Stadt. Derbyzeit also gegen die HC DJK Konstanz. Der Kader der HSG 4 hatte sich auf einigen Positionen verändert, dies änderte jedoch nichts an der Motivation. Beide Teams starteten auf Augenhöhe. Mehr als ein Tor Vorsprung konnte sich kein Team erspielen. Halbzeitstand 13:14.

Dem Spielstand angemessen köchelten die Emotionen zwischen beiden Konstanzer Mannschaften teils hoch. Dies leistete der Fairness und der Spielfreude allerdings keinen Abriss und so steuerte man auf eine hochspannende Schlussphase mit einigen Führungswechseln hin. In der 55. Minute erreichte die Spannung mit 25:25 ihren Höhepunkt. Scheinbar hatte die HSG 4 aber aus dem Mittwochabend gelernt und spielte nun ruhiger und abgezockter. Drei einfache Tore brachten die Entscheidung zum 26:28-Derbysieg.

HSG Konstanz 4:

Elias Feist, Carsten Voormann, Paul Köhler 3, Jakob Kümmel 3, Nicolas Siebler 3, Daniel Lempart 2, Robin Rudorf, Johannes Hyneck 4, Thorsten Arlt 4, Christoph Schäfer 5, Markus Brand 2, Vadim Moser 2, Simon Otte, Stefan Lietsch

Am Samstag erwartet die HSG Konstanz 4 den TV Überlingen um 17:00 Uhr in der Schänzle-Sporthalle. Welche Mannschaft dann auf dem Parkett stehen wird, entscheidet sich traditionell nach dem Training am Mittwochabend, 20:30 Uhr, in der Schänzle-Sporthalle, getreu dem Motto: „Wer trainiert, der spielt“. Willst du auch ein Teil des 30-Mann-Kaders werden, dann komm einfach vorbei.

Trainer gesucht

Die 4. Mannschaft sucht zudem einen Trainer, der gerne Erfahrungen mit einer erfahrenen Mannschaft sammeln will. Du wirst mittwochs unterstützt vom bisherigen Trainer Benjamin Schmidlin. An den Spieltagen hast du freie Hand. Lust auf ein Traineramt? Die HSG Konstanz 4 bietet dir dafür alle Möglichkeiten.

Autor

Vereinsnews

Kontakt