News

DHB Stützpunkt
Exzellente Jugendarbeit
JBLH
Unser Himmel ist die Schänzle-Hölle

U21 freut sich auf heißes Derby in Ehingen

TV Ehingen

Südbadenliga

Sa. 20:00

Eugen-Schädler-Halle

HSG Konstanz U21

Ein letztes Spiel steht für die U21 der HSG Konstanz in diesem Jahr auf dem Spielplan – und das hat es in sich. Am Samstag, 20 Uhr, steigt das Hegau-Bodensee-Derby beim TV Ehingen.

Eine hochemotionale Geschichte dürfte dieses Nachbarschaftsduell nicht nur aufgrund der räumlichen Nähe und Tabellensituation zweier ambitionierter Teams werden, gerade die vielen persönlichen Verbindungen werden das Wiedersehen zu einer ganz besonderen Begegnung für beide Seiten machen. Mit Bastian Dannemayer, Mika Komin, Marc Plesse, Tim Koch, Niklas Duffner, Julian Küchler, Yannick Sauter und Marius Dreher trugen ganze acht Akteure des TVE bereits das HSG-Trikot und zählen nun in Ehingen zu den absoluten Leitungsträgern. In Konstanz spielten fast alle von ihnen auf höchstem Niveau in der Jugend, so unter anderem in der Jugend-Bundesliga. Zurück in Ehingen hievten sie den Hegau-Club zunächst wieder in die Südbadenliga und schon letzte Saison mit an die Tabellenspitze. Auch aktuell spielt Ehingen mit den Ex-Konstanzern wieder ganz oben mit und belegt Rang zwei.

Wollen wieder lachen und gemeinsam Spaß am Handball haben: Mats Krawietz und die U21

Zwiegespaltene Gefühle hat deshalb Vitor Baricelli beim Blick auf das Aufeinandertreffen „mit einer solchen Topmannschaft“ am Samstag. Das Team des U21-Coaches war zuletzt zweimal ungewollt spielfrei. „Auf der einen Seite sind nun ein paar erkrankte Spieler wieder mit im Kader“, begründet er. „Auf der anderen Seite fehlt uns nun etwas der Rhythmus und Wettkampfmodus.“ Dafür wurde, so lobt der 28-Jährige, sehr intensiv und gut im Training gearbeitet. Die Vorfreude auf das besondere Duell in Ehingen ist bereits spürbar. In den Reihen der Gelb-Blauen dürfte es vor allem für Torwart Noah Frensel emotional werden, der, bevor er zur C-Jugend ans Schänzle kam, seine ersten handballerischen Schritte beim TVE absolvierte.

„Wir hatten zwei sehr gute Trainingswochen“, sagt Baricelli und lacht: „Die Jungs wollen am liebsten schon heute spielen.“ Der Brasilianer weiß um die kleine, enge Halle, die gegen seine junge Mannschaft gut gefüllt sein wird. „Ehingen spielt gut zusammen“, warnt er zudem. „Sie sind gut eingespielt und haben für mich das beste Tempo der Liga in beide Richtungen – inklusive eines sehr guten Rückzugs.“ Somit erwartet die Drittliga-Reserve ein ganz heißer Tanz. Baricelli: „Jeder muss sich selbst mental darauf vorbereiten, konzentriert bleiben und unseren Handball spielen.“ Dann dürfte die Zuschauer ein packendes, rassiges Handball-Derby erwarten.

Autor

Pressesprecher

Andreas Joas

Andreas Joas, Pressesprecher der HSG Konstanz, Leiter Medien und Kommunikation.
Andreas.Joas@hsgkonstanz.de
07531 / 3697067
01520 / 3882532

Kontakt