Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

A2-Jugend: Hart erkämpfter erster Punkt

HSG-Konstanz-A2-Jugend-2021-22-klein

Südbadenliga:

HSG Konstanz A2-Jugend - HSG Oberer-Hegau 28:28 (11:14)

 

Nachdem die Trainer einige Spiele durch Verletzungen und Krankheiten auf nur einen sehr dünn besetzten Kader zurückgreifen konnten, war nun endlich mal wieder die Bank voll besetzt. Gegen die HSG Oberer-Hegau konnte auch schon in der Hinrunde ein Punkt geholt werden. Jetzt endlich auch einmal zu Hause sollten es sogar zwei werden.

 

Das Spiel startete zunächst erfreulich und man konnte nach zehn Minuten mit zwei Toren in Führung gehen (5:3). Nach einer Auszeit der Gäste änderte sich leider dieses Bild. Die starke linke Seite konnte nur schwer unter Kontrolle gebracht werden und anstatt sich in den Weg zu stellen, ahmte man eher eine Drehtüre nach. Im Angriff fehlten die Ideen, Laufbereitschaft und das Quäntchen Glück. So kam es, dass man nach 20 Minuten mit fünf Toren zurücklag (7:13). Ebenfalls nach einer Auszeit und einer Abwehrumstellung schaffte man es immer wieder einfache Ballgewinne zu erzielen und so leichte Tore zu erzielen. Zusätzlich hatte man den Angriff der Gäste nun etwas besser unter Kontrolle und konnte den Rückstand etwas verkürzen (11:14).

 

In der Kabine blickten die Trainer auf enttäuschte und entmutigte Gesichter. Nach einigen taktischen Anweisungen galt es den Jungs wieder Selbstvertrauen einzuimpfen, da noch nichts verloren war. Durch eine große kämpferische Leistung und einen nun stärker aufspielenden Yannek Gabriel kam man Tor um Tor heran, bis man nach 45 Minuten das erste Mal wieder in Führung gehen konnte (20:19). Die letzten Minuten zeigten einen offenen Schlagabtausch. Die Führung wechselte quasi im Minutentakt, da die Gäste immer die passende Antwort parat hatten. Die Schlussphase war von vielen technischen Fehlern und Foulspielen geprägt, sodass sich kein schön anzuschauendes Spiel mehr ergab. In der 58. Minute konnten die Jungs der HSG nochmal zum 28:28 ausgleichen, allerdings schafften sie es leider nicht mehr, in den letzten zwei Minuten die Überzahlsituation auszunutzen und noch den Siegtreffer zu erzielen. So musste man sich am Ende mit nur einem Punkt zufriedengeben und war aufgrund der kämpferischen Leistung der zweiten Hälfte sichtbar enttäuscht. Dennoch ist es dem Spielverlauf zu urteilen eher ein gewonnener als ein verlorener Punkt.

 

Das nächste Spiel wird direkt am Samstag, 2. April, wieder daheim in der Schänzle-Sporthalle um 15:00 Uhr stattfinden. Das Hinspiel ging sehr deutlich an die Gäste aus Steißlingen und Singen. Es gilt, es dieses Mal etwas besser zu machen und eine deutliche Leistungssteigerung zum Hinspiel auf die Platte zu bringen.

 

HSG Konstanz A2-Jugend: Felix Wildenstein, José Rubiolo, Lucas Pfemfert (alle Tor); Yaris Gabriel (2), Jakob Schimpf, Leon Emonts (2), Nicolas Wehrle (1), Yannek Gabriel (12), Leopold Kampmann (4), Patrick Schömer (3), Justus Rabe (1), Jannik Wittkuns, Lukas Klaile (1), Julius Birk (2).

„Die Jungs haben richtig Bock“: U23 begeistert wie...
Ziel „oben festsetzen“: U23 empfängt Neuenbürg

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

 

 

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.