News

DHB Stützpunkt
Exzellente Jugendarbeit
JBLH
Unser Himmel ist die Schänzle-Hölle

Dritte weiterhin ohne Punkte

Landesliga:

HSG Konstanz III – TuS Oberhausen 29:30 (13:15)

Auch im sechsten Spiel der Saison konnte die Dritte, trotz der guten Schlussphase, einer besseren zweiten Halbzeit und neun Toren von Jakob Gleumes erneut keine Punkte auf ihr Konto gutschreiben. Es blieb bei einer knappen 29:30 (13:15)-Niederlage an diesem Abend.

Die ersten Minuten begannen mit einer Klatsche für die Konstanzer. Ein schläfriges Angriffsspiel führte zu vielen technischen Fehlern was die Gäste aus Oberhausen prompt ausnutzen und nach fünf Minuten mit einem 1:4 in Führung gingen. Trainer Daniel Behrendt war gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen. Statt neuer Energie in der Abwehr und im Angriff schaute die Dritte weiterhin dem schnellen Angriffsspiel der Gäste hinterher und musste ein 2:7 in Kauf nehmen. Aufwachen war angesagt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es den Konstanzern, sich mühsam aufzurappeln und auf ein 13:15 zu verkürzen.

Nach der Pause konnte die Dritte ihre Leistung zum Teil verbessern. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, das Spiel an sich zu reißen. So sahen die Zuschauer an diesem Abend in den folgenden 20 Minuten ein enges, aber auch von vielen Fehlern geprägtes Spiel. Erst in der 54. Spielminute konnte der TuS Oberhausen sich absetzen und ging mit vier Toren in Führung (25:29). Das Spiel war noch nicht vorbei. Die Gäste kassierten eine Zwei-Minuten-Strafe und durch eine Umstellung der Abwehr konnte die Dritte mit einer offensiven Manndeckung sich bis auf einen Zähler herankämpfen. Endstand 29:30. Für einen Sieg reicht nun mal leider nicht nur eine gute Schlussphase.

Autor

Vereinsnews

Kontakt