Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

B1: Ordentlich ausgesehen gegen Rhein-Neckar Löwen

B-Jugend-HSG-Konstanz-2019-2020-klein

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz - Rhein-Neckar Löwen 21:33 (7:12)

 

Die Niederlage gegen das Topteam Rhein Neckar Löwen kann beim 21:33 (7:12) in Grenzen gehalten werden, die Stimmung bleibt aber zu unterkühlt, um den Gegner richtig zu fordern. 

 

Als die Gäste eintrafen, hätte man ihnen versehentlich fast die Kabine ihrer A-Jugend zugewiesen, die später am Tag auch in der Schänzlehalle anzutreten hatte. Kann passieren. Grösse, Gewicht, Gestik, Mimik, Sendungsbewusstsein, zwischen der B1 und der A1 der Rhein-Neckar Löwen gab es an diesem Tag fast nur einen Unterschied: die A1 des Champions-League-Teilnehmers spielte bloss Remis und liess einen Punkt in Konstanz liegen, die B1 dominerte ihr Spiel bis auf die Startphase und liess weder grossartige Spannung noch irgendwelche Zweifel am letztendlichen Sieger zu. Dazu waren die Grössen- und Kräfteverhältnisse zu ungleich.  

 

Vordergründig jedenfalls. Um ein Spiel zu kreiieren, als dessen Betrachter man sich an diesem kalten, verregneten Tag nicht in die heisse Wanne zuhause gewünscht hätte, hätte man von den Junglöwen gerne noch ein paar spielerische Happen serviert bekommen. So war das ausser Super Mario-mässigem jump and run (and goal) nicht viel, was im Sinne des Wortes bemerkenswert oder erinnerungswürdig war. Das nötig zu machen, einzufordern und den Gegner härter in Bedrängnis zu bringen, idealerweise über Bissigkeit und Kampf, wäre allerdings auch der Job der Konstanzer B-Boys gewesen. Nicht nur mit spielerischen Mitteln.

 

Nach einer geschmeidigen Startphase (3:1) und ein paar schön designten Spielzügen lag der Fokus nach spätestens zehn Minuten (4:7) fast nur noch auf Ergebniskosmetik. Vierzig Minuten handballerischer Schönheitssalon also, mit einer zitronig-erfrischenden Duftnote hier und ein paar knallhart geworfenen Wattebäuschen dort.

 

Um jedes Missverständnis auszuschliessen: Das Gesicht hat man mit einem finalen 21:33 absolut gewahrt. Manchmal tut es aber auch gut, mit roter Birne, abstehenden Haaren und derangiert aus so einem Match heraus zu gehen. Bittenfeld als nächster hochkarätiger Kontrahent bietet schon am Wochenende auswärts Gelegenheit, das auszuprobieren. 

 

Die HSG bedankt sich ganz herzlich bei den Löwen, deren B- und A-Jugend für Jannis Pagels gesammelt und eine grosszügige Spende überreicht haben.

 

HSG Konstanz: Robin Jörger, Noah Frensel (beide Tor); Matteo Mastrocola, Hannes Stengele (3), David Soos (1), Quirin Köble, Fynn Osann (8), Ben Widmann (6), Patrick Schömer, Mika Komin (3), Lucas Farias-Veeser (1).

Dritte chancenlos gegen Tabellenführer Freiburg
Nasenbruch und Bänderverletzung: Joschua Braun fäl...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.