Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

B-Jugend im BWOL-Quali-Modus

B1-Jugend-HSG-Konstanz-2018-19-klein
«Die Hölle von Helmlingen» hiess es 2018, jetzt kommt mit «Die Rätsel von Altenheim» die Fortsetzung der legendären Abenteuer-Serie.

Stonehenge, die Pyramiden im Tal der Könige, das Machu Picchu der Azteken, Bermuda Dreieck, Ayers Rock, die Osterinseln, Area 51: Aus Sicht der B-Boys bestenfalls Orte für Kaffeefahrten, wo windige Verkäufer arglosen Senioren-Paaren 124-teilige Geschirr-Services, Heizdecken oder Kupferamulette unterjubeln.

Handball-mystisch gibt es (eigentlich) nur einen einzigen Ort, der Abenteurer magisch anzieht: Helmlingen. Dort gelang den B-Boys und Trainer Gabor «Indiana» Soos im Mai 2018 zwar nicht die direkte BWOL-Quali, die «Hölle von Helmlingen» war aber der Startschuss für eine nervenkitzelnde Episode, die mit der endgültigen Qualifikation in der eigenen Schänzle-Halle und der legendären «Pool-Party» im heimischen Seerhein ihr gutes Ende fand.

Weil sich die Helmlinger (nach einer überragenden Saison mit Rang 2 in der BWOL) 2019 aber nicht durch die zweistufigen Qualifikations-Mühlen zwängen müssen, fällt die Rhein-Rench Halle als Ausgangspunkt einer neuerlichen Schatzsuche aus. Stattdessen ist Altenheim (Ortenau) Austragungsort der ersten, noch rein südbadischen Quali-Runde. 

Dort sind vier Rätsel zu knacken: Schutterwald, Freiburg-Zähringen, Muggensturm/Kuppenheim und die gastgebende SG Ottenheim/Altenheim. Am Ende des Tages ist aber noch niemand qualifiziert, in Altenheim findet lediglich eine Vorauslese statt. «Aus 5 mach 2» heisst dazu die Zauberformel, denn nur der Erst- und Zweitplatzierte erwerben das Recht, in die Runde #2 der Qualifikation aufzusteigen. Für alle anderen heisst es, «Adios Amigos». 

Wo die Fortsetzung statt findet, liegt noch im Dunkeln («irgendwo in Württemberg», wird vermutet), bekannter Fakt ist aber: Gegner werden zwei Teams aus dem Gebiet des Badischen Handballverbands sein, und vier aus dem HV Württemberg. 

Acht Teams streiten sich dann also final um nur/immerhin fünf verfügbare BWOL-Startplätze.  

Das ist fernere Zukunft, der Fokus liegt auf der Gegenwart und damit auf Runde #1 in Altenheim. Die Konstanzer, die die Findungsphase mit vielen und intensiven Trainings verkürzen, haben noch bis Sonntag, 12. Mai Zeit, ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen. Die «Rohmasse» dazu ist mit den BWOL-erfahrenen 2003ern, den dazu stossenden SBL-Vizemeistern aus der C1 und einigen starken Neuzugängen definitiv vorhanden. Ein bisschen Glück und magische Momente können aber sicher nicht schaden, um auf viele offene Fragen schnell die passenden Antworten zu finden. 
Platz drei oder vier: U23 beschließt sensationelle...
Aktion bis 6. Mai verlängert: Dauerkarte inklusive...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.