Head Verein mit Zertifikat

v teams

4. Herren News

HSG 4 krönt sich vorzeitig zum Meister im Kreisoberhaus

HSG-Konstanz-4-Meister-2019 Meister! Die HSG Konstanz 4 holte sich den Titel in der Kreisklasse A.

Kreisklasse A:

HSG Konstanz 4 – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 2 31:25 (15:9)

 

Am Samstagabend zur besten Anwurfzeit um 18 Uhr bot sich für die HSG 4 der erste Matchball, um die Meisterschaft in der Kreisklasse A bereits zwei Spieltage vor der Ende der laufenden Runde perfekt zu machen.

 

Die Voraussetzungen waren ideal – eine volle und hochmotivierte Bank sowie perfekte äußerliche Bedingungen. Damit die warmen Temperaturen und das Sonnenlicht sich ihren Weg in die Halle bahnen und einen Hauch des guten alten Sommerhandballs verströmen konnten, wurde bereits mit geöffneten Außentüren gespielt. Entsprechend beflügelt startete die HSG 3+1 in die Partie und konnte sich recht zügig einen ersten Vorsprung herauswerfen. Die Deckung stand sicher, sodass einfache Tempogegenstoß-Tore z.B. über den schnellen Bulling möglich waren. Im Positionsangriff kam man ebenfalls zu einfachen Toren durch den dynamischen Kümmel oder durch Hyneck, der sich im Stile des jungen Hansi Hinterseer mit gekonntem Kurzschwung durch die gegnerischen Reihen wedelte und formvollendet mit langem Aufsetzer abschloss. Aufseiten der mit dezimiertem Kader angereisten Gäste konnte sich – wie zu erwarten – Altstar Sacaleanu mehrfach mit Einzelaktionen und sehenswerten Kreisanspielen in Szene setzen. Mit einem 15:9 ging es schließlich zum Pausentee. Restlos zufrieden konnte man damit noch nicht sein, wurden doch Mitte der ersten Hälfte reihenweise Bälle weggeworfen und ein paar einfache Tore zu viel kassiert.

 

Das große Ziel vor Augen habend, startete man konzentrierter in den zweiten Durchgang. Der Vorsprung konnte weiter ausgebaut bzw. verwaltet werden über die Stationen 20:11 (Rosche, 39.) und 29:20 (Heitz, 52.). Zum Ende der überaus fairen Partie mit gutem Unparteiischen wurde das Tempo zurückgenommen, sodass neben dem umjubelten 30:21 durch Schmidlin nur noch wenig Berichtenswertes geschah. Regelrecht abgeklärt und sachlich ging es dann zunächst nach dem Schlusspfiff zu. Man war sich einig, so müsste sich wohl der FC Bayern München freuen, wenn sie erneut Meister geworden sind und zwei bis drei Autos hupend über die Maximilianstraße fahren. Der eine oder andere Spieler informierte sich zudem noch einmal bei Arlt, der zuvor noch das Regelwerk bezüglich direktem Vergleich, Torverhältnis usw. bemüht hatte, ob es das nun tatsächlich war mit der Meisterschaft. Dank einer Spende unseres Trikotsponsors "Schwarze Katz" und dem bereits erwähnten frühlinghaften Bedingungen nahm die Meisterfeier dann aber doch noch ihren Lauf und endete nach vorangegangenem Kabinenfest bei eben jenem Trikotsponsor in der Katzgasse.

 

HSG Konstanz 4: Voormann (Tor); Kümmel (5), Bulling, Hyneck (je 4), Heitz, U. Quarti, Rosche, Schriefers, Türling (je 3), Schmidlin (2), Vatter (1), Arlt, Sachs. 

Junge Garde begeistert mit viel Spielfreude: Kante...
„Willstätt ist auf dem Vormarsch“: Meister HSG Kon...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.