Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

U23 krönt Jahr 2019 mit Derbysieg und 44 Punkten

Moritz-Ebert-U23-HSG-Konstanz-Teningen Hielt teilweise "sensationell": Keeper Moritz Ebert.

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz U23 – SG Köndringen-Teningen 28:23 (14:9)

 

Ein überaus erfolgreiches Jahr der U23 der HSG Konstanz ging mit einem tollen Abschluss zu Ende. Mit dem 28:23 (14:9)-Sieg gegen den südbadischen Konkurrenten SG Köndringen-Teningen geht die Zweitliga-Reserve mit bereits 24 Punkten und Platz drei der Oberliga in die kurze Spielpause bis Mitte Januar.

 

Ein Abschluss, wie es das Jahr 2019 verdient hatte, so Matthias Stocker. Nach 20:4 Punkten in der Rückrunde der letzten Spielzeit und nun 24:8 in der Hinrunde der aktuellen, somit 44 gesammelten Punkten im Jahr 2019, war der HSG-Coach glücklich über den „sehr tollen Abschluss. Das ist aller Ehren wert. Bombastisch für diese junge Mannschaft.“ Sehr zufrieden konnte er auch mit dem letzten Auftritt und der geglückten Revanche für die 32:34-Hinspielniederlage sein.

 

Komplett anders und total einseitig waren die Kräfteverhältnisse dieses Mal verteilt. Konstanz formierte einen sehr stabilen 6:0-Abwehrriegel, gegen den die Gäste aus dem Breisgau überhaupt kein Rezept fanden. Stattdessen zeigte sich Keeper Moritz Ebert in Bestform und parierte vor allem in den ersten 20 Minuten fast alles. Stocker: „Das war sensationell.“ Das Zusammenspiel zwischen Deckung und Torwart harmonierte prächtig und so kam die HSG auch immer wieder in ihr gefürchtetes, überfallartiges Tempospiel. „Wie wir uns das vorgestellt haben, ein super Tempo“, lobte der Trainer der Konstanzer – und bemängelte auf der anderen Seite den „Chancenwucher“ im ersten Durchgang. Statt sich nach dem 8:4 nach einer Viertelstunde immer weiter abzusetzen – die freien Möglichkeiten waren zuhauf vorhanden – hielt der Tabellendritte seinen Kontrahenten „am Leben“, wie es Stocker im Nachgang mit einem Schmunzeln nannte.

 

Dass sich seine Miene nach der Halbzeit entspannen konnte, hatte viel mit der plötzlich wieder gezeigten Effektivität zu tun. Warum sich das Blatt in Sachen Chancenverwertung so schnell gedreht hatte, konnte er nicht erklären. „Manchmal ist das Tor eben zu klein“, sagte er zu den vielen Aluminiumtreffern oder Würfen, die sogar am Gehäuse vorbei gerauscht waren. Dennoch war sein Team zu jeder Zeit Chef im eigenen Haus und dominierte fast nach Belieben. Nach knapp 50 Minuten war alles entschieden. 25:16 führten die Gelb-Blauen zu dieser Zeit und ließen danach noch etwas locker. Doch trotz der vielen Wechsel geriet der Erfolg nicht mehr in Gefahr. Stattdessen konnte A-Jugend-Akteur Florian Wangler noch ein tolles Debüt in der U23 feiern und trug sich auf Rechtsaußen und der Mittelposition mit vier Treffern in die Torschützenliste ein.

 

„Das war sicher eines unserer besten Spiele der Saison“, war Stocker anschließend voll des Lobes. Vor allem das Umschaltspiel und die Deckung hatten ihm richtig gut gefallen. Den Unterschied zum Hinspiel führte er darauf zurück, dass „wir nun deutlich stärker sind. Köndringen-Teningen hatte allerdings auch nicht die Form und Mittel, die sie damals hatten.“ Bis 6. Januar hat die U23 nun trainingsfrei, am 19. Januar steht die erste Begegnung nach der Pause an – im Topspiel beim Tabellenzweiten TSV Neuhausen/Filder. Ein paar Tage abschalten, Kraft tanken und „Luft kriegen“ für die Rückrunde steht nun im Fokus. „Dann geben wir wieder Vollgas“, verspricht der B-Lizenzinhaber.

 

HSG Konstanz U23: Lukas Herrmann, Moritz Ebert (beide Tor); Joel Mauch (7/3), Benjamin Schweda (1), Hendrik Dahm (2), Lars Michelberger (2), Patrick Volz (3), Samuel Löffler (4), Jerome Portmann (1), Carl Gottesmann (2), Simon Storz, Jonas Löffler (1), Rohat Sahin (1), Florian Wangler (4).

Christmas-Game mit Hochspannung: Zum Jahresabschlu...
„Wahnsinn, welche Energie wir auf das Spielfeld ge...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.