Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

„Der Spaß ist groß“: U23 freut sich auf erstes Heimspiel

HSG_Konstanz_U23_2021-22-klein

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz U23 – TSB Schwäbisch Gmünd

(Samstag, 17 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Groß war die Unsicherheit nach langer Spielpause wo man steht, wie sich die Mannschaften in der Oberliga präsentieren. Einen kleinen Schritt weiter, ein bisschen schlauer ist man nun bei der U23 der HSG Konstanz. Nach dem deutlichen 30:22-Sieg in Schmiden ist die Vorfreude groß auf das erste Heimspiel seit gefühlt ewigen Zeiten. Anpfiff ist um 17 Uhr als Vorspiel direkt vor dem Match der Drittliga-Mannschaft um 20 Uhr.

 

Etwas Erleichterung nach der Premiere in dieser Saison und als Trainer überhaupt war bei Benjamin Schweda nach dem geglückten Auftakt zu spüren. „Ein Sieg ist immer am schönsten“, sagt er. „Jetzt wissen die Jungs auch etwas, was auf sie in der Oberliga zukommt.“ Denn: Eigentlich schickt er eine bessere A-Jugend in einer Klasse ins Rennen, in der viele ehemalige Zweit- und Drittligaspieler ihre große Erfahrung und ihre Körperlichkeit einbringen. Nicht so bei der Perspektivmannschaft der HSG, die alleine im Sommer um acht A-Jugendspieler verstärkt wurde, die vor einer Woche ihr erstes Herren-Spiel absolviert haben. An den Kampf in der Oberliga gelte es sich schnell zu gewöhnen, sagt der 27-jährige Neu-Trainer, der noch in der letzten Spielzeit selbst aktiv war.

 

Schweda: „Jetzt freut sich jeder auf das erste Heimspiel. Es gibt für uns keinen schöneren Termin als direkt vor der ersten Mannschaft spielen zu können.“ So hofft er dort, wie schon in Schmiden, mit einem blutjungen Team, das attraktiven Tempohandball pflegt, Werbung für einen früheren Besuch in der Schänzle-Halle betreiben zu können und lächelt: „Wir sind ein junges Team, das schönen, attraktiven Handball mit viel Tempo spielen möchte.“ Dass seine junge Truppe dabei im ersten Heimauftritt ein schwere Aufgabe erwartet, ist allen bewusst. Der TSB Schwäbisch Gmünd, trainiert von Dragos Oprea, wird nach der überraschend hohen Niederlage gegen Heiningen auf Wiedergutmachung brennen. Oprea war dreizehn Jahre in der Handball-Bundesliga für Frisch Auf Göppingen aktiv und sowohl deutscher als auch rumänischer Nationalspieler. Mit Aron Fröhlich verfügt er über einen überragenden Spielmacher, Kapitän und Torjäger Nummer eins in seinen Reihen. „Auf sein gutes Eins-gegen-eins müssen wir vorbereitet sein“, erklärt Schweda. Nicht entgangen ist ihm zudem, dass die Schwaben mit einer offensiven 3:3-Abwehr Fehler und Ballverluste des Gegners provozieren möchten, aber auch variabel auf die 6:0-Deckung umstellen können.

 

Mit nur 22 Gegentoren konnte aber auch Konstanz defensiv überzeugen und damit sein gefährliches Spiel über die zweite Welle aufziehen. „In der Abwehr war das schon ganz gut“, urteilt der neue Coach, „im Angriff arbeiten wir daran, noch eingespielter und besser zu werden.“ Druck verspüre er in seiner neuen Rolle als Verantwortlicher nicht, vielmehr helfen der trotz seines jungen Alters große Erfahrungsschatz als Spieler in der 2. Bundesliga und 3. Liga. Bis Vitor de Faria Baricelli in Konstanz eintritt, wird er zudem von Matthias Stocker, Leiter des Nachwuchsbereiches der HSG, unterstützt. Die Aufgabe mit vielen Einflüssen, und Entscheidungen sei zwar anstrengend, aber „der Spaß ist groß. Wir können befreit aufspielen. Fehler gehören dazu.“ Besser werden auch – das ist das klare Ziel in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel.

Nächster Krimi für A-Jugend gegen Allach?
Starke Energieleistung der A-Jugend: „Passende, gu...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.