Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

„Neue Dimension, Chancenverwertung unter aller Kanone“: U23 steht sich erneut selbst im Weg

Matthias-Stocker-U23-HSG-Konstanz-nachdenklich-klein

Nachdenklich nach 20 Fehlwürfen in Schutterwald: Matthias Stocker, Trainer der Konstanzer U23.

 

Südbadenliga:

TuS Schutterwald – HSG Konstanz II 29:28 (14:10)

 

Riesengroßer Frust bei der U23 der HSG Konstanz gleich zum Start in das neue Jahr. Beim TuS Schutterwald musste sich das Team von Trainer Matthias Stocker unglücklich und knapp mit 28:29 (10:14) geschlagen geben. Stocker war restlos bedient und aufgebracht: „Wir verwerfen sechs Gegenstöße plus zwei Siebenmeter und lassen reihenweise freie Chancen von allen Positionen liegen – bei insgesamt 20 Fehlwürfen.“

 

Für den B-Lizenzinhaber „eine neue Dimension der Chancenverwertung“ – im negativen Sinn. Dabei hatte sich die gute Stimmung nach dem 33:24-Testspielsieg am Mittwoch gegen Oberligist Steißlingen schon vor der Partie in der Ortenau getrübt, denn neben Torwart Lukas Herrmann verletzte sich auch Samuel Wendel in dieser Begegnung. Ohne die beiden Leistungsträger entwickelte sich in Schutterwald zunächst eine ausgeglichene Begegnung (3:3/7.), ehe sich die Gastgeber langsam bis auf drei Tore absetzen konnten. Aktivposten Joschua Braun brachte die Gelb-Blauen vom Bodensee nach 21 Minuten dann auf 10:11 heran, ehe Stocker kurz vor der Pause schon langsam der Verzweiflung nahe war.

 

„Wir stehen uns selbst im Weg“, klagte der 29-Jährige, „unsere Abschlussquote in diesem Spiel hat alles getoppt.“ Bei der schon mehrmals deutlich verbesserungswürdigen Chancenverwertung in dieser Saison kein gutes Zeichen. So auch dieses Mal. Fast neun Minuten blieb Konstanz vor dem Seitenwechsel nun ohne eigenes Tor, während Schutterwald auf 14:10 nach 30 Minuten stellte. Zweites Manko war die Abwehr, obwohl Stocker die 29 Gegentore eher am eigenen schnellen Spielsystem und der schlechten Abschlussquote festmachte. So musste die Zweitliga-Reserve selbst zahlreiche Konter schlucken und dazu viele leichte Gegentore aus dem Rückraum und über Durchbrüche hinnehmen.

 

43 Minuten lang hatte die Vier-Tore-Hypothek aus der ersten Halbzeit meist Bestand, bis sich das junge Gästeteam noch einmal zurückmeldete. Wieder Joschua Braun, der im Angriff mit einer starken Vorstellung an alter Wirkungsstätte überzeugende Kreisläufer Marius Oßwald und Michael Oehler stellten auf 22:21 (49.). Vor allem der im Zweitliga-Team schmerzlich vermisste Oehler wurde von Stocker für ein überaus gelungenes Comeback nach halbjähriger Verletzungspause hervorgehoben: „Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Michi war in dieser Phase einer der Schlüsselspieler, dass wir wieder herangekommen sind: in der Abwehr unglaublich stark und vorne mit guten Entscheidungen.“

 

Zwei Minuten vor dem Ende schien Konstanz dann jedoch endgültig geschlagen, als Schutterwald zum 28:25 traf und Manuel Both die letzten beiden Minuten, mit einer Zeitstrafe belegt, auf der Bank Platz nehmen und Konstanz die Partie somit in Unterzahl beenden musste. Mit Risiko, ohne Torwart und dem sechsten Feldspieler gelang jedoch 16 Sekunden vor Schluss der 28:29-Schlusstreffer – aber keine weitere Balleroberung mehr. Mit den vielen vergebenen freien Einwurfmöglichkeiten konnte Stocker noch lange nach Spielende keinen Frieden machen und schimpfte: „Damit kann man kein Spiel gewinnen. Der Gegner war gut, aber wir bringen uns wieder selbst um den verdienten Lohn. Das war eine katastrophale Ausbeute und eine unterirdische Qualität in unseren Würfen, der Liga nicht angemessen.“

 

Nun bleiben ihm drei Wochen bis zum nächsten Spiel, in denen auch erneut Gegenstoßtraining auf dem Zettel steht. „Nur: wir können das 100.000 Mal simulieren, wir müssen das auch endlich im Spiel auf die Kette bekommen und die Konzentration bis nach dem Tor hochhalten“, fordert der HSG-Trainer.

 

TuS Schutterwald – HSG Konstanz II 29:28 (14:10)

 

HSG Konstanz: Sven Gemeinhardt, Moritz Ebert (Tor); Patrick Volz (3), Jerome Portmann (2), Marius Oßwald (4), Michael Oehler (2), Philipp Kunde (2/1), Pascal Mack (1), Samuel Löffler (5), Jonas Löffler (2), Luca Merz, Manuel Both, Joschua Braun (7/2), Joel Mauch.

Neuer Junioren-Bundestrainer André Haber im ersten...
Ausgebuchtes Handball-Wintercamp sorgte wieder für...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

Jugendzertifikat

3HBL grau

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.