Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

Kurioses Finale: U23 sichert hart erkämpften Heimsieg

Samuel-Loeffler-U23-HSG-Konstanz-Soeflingen Nicht nur bei zehn Treffern kaum zu stoppen: Samuel Löffler.

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz U23 – TSG Söflingen 30:27 (17:14)

 

Was für ein Spiel: In einem hochintensiven, hochinteressanten und hochdramatischen Duell mit Tabellennachbar TSG Söflingen fand die U23 der HSG Konstanz dank eines kuriosen Finales mit einem 30:27 (17:14)-Sieg direkt zurück in die Erfolgsspur und bleibt in Schlagdistanz zum Führungsduo.

 

Ruppig ging es insbesondere in den letzten 15 Minuten zu. Und hektisch. Die U23 der HSG Konstanz zog immer wieder mit immensem Tempo an und riss die eigenen Fans dabei mit, Söflingen konterte und ging die irre Geschwindigkeit oft mit. Als „unterhaltsam, sehr intensiv“, charakterisierte Matthias Stocker die Begegnung, die zwölf Strafminuten für die Ulmer und vier für die Gastgeber mit sich brachte – plus eine umstrittene Rote Karte für Benjamin Schweda nach 36 Minuten. Vor allem der zehnfache Torschütze Samuel Löffler war an seinem „Sahnetag“(Stocker) kaum fair zu stoppen und im unwiderstehlichen Eins-gegen-Eins selten fair zu bremsen. „Wir haben sehr viele gute Sachen gezeigt“, lobte Stocker und konnte sich über einen guten Start seiner jungen Mannschaft freuen.

 

Nach achteinhalb Minuten musste Söflingen schon die Notbremse ziehen und zur Auszeit bitten. 6:2 leuchte es zu diesem Zeitpunkt schon von der Anzeigetafel. Mit einer guten Deckung und frühem Stören bereitete die HSG sich selbst den Weg für ihre überfallartigen Tempogegenstöße. Eine Qualität, die in der Folge jedoch mehr und mehr abhandenkam. „Die ging uns flöten“, erklärte Stocker, weil „uns zu viele individuelle Fehler unterlaufen sind.“ Zweites Problem: „Wir haben vorne zu viel verworfen.“ So fand Söflingen zurück ins Spiel, mit drei Toren in Folge zum 10:10-Ausgleich und wenig später sogar zur 13:12-Führung. Es sollte jedoch die einzige im ganzen Spiel bleiben.

 

Denn Konstanz fand seine Spielfreude bald wieder und erhöhte fünf Minuten nach der Halbzeit bereits auf 20:14. Danach bekam Benjamin Schweda nach einer harten Entscheidung für eine unglückliche Abwehraktion die direkte Rote Karte. „Damit kam ein Bruch ins Spiel und wir mussten uns erst neu sortieren“, so Stocker. Die zuvor oft guten Lösungen gegen die offensive 5:1-Abwehr der Württemberger und die gute Konsequenz im Abschluss fielen nun deutlich schwerer. Nach dem 24:18 (45.) kam Söflingen immer näher heran. Von 22:26 auf 25:26 (57.), sodass alles auf ein Herzschlagfinale hinauslief. Nach einer Auszeit ging der Plan von Matthias Stocker 17 Sekunden vor Schluss beim Stand von 28:27 auf. Pass an den Kreis – Siebenmeter. Patrick Volz trat an – und scheiterte am zuvor schon bärenstarken Gatekeeper, der wie auch Sven Gemeinhardt, eingewechseltes Pendant auf der Gegenseite, seiner Mannschaft ein toller Rückhalt war.

 

Den Konstanzern stockte der Atem. Doch der Siegeswille von Jerome Portmann entschied die Partie. Er sprang ab, boxte den abgewehrten Siebenmeter noch in der Luft ins Tor. 29:27, die Entscheidung. Samuel Löffler legte für die durch die ganze Halle tanzende Zweitliga-Reserve noch einen Gegenstoß zum 30:27 obendrauf und fertig war ein nicht immer hochklassiges aber unglaublich abwechslungsreiches Oberligaspiel. „Beide Teams wollen unter die Top Fünf, das hat man gespürt“, sagte Stocker und wischte sich den Schweiß aus dem Gesicht. „Wir dürfen einen nicht unwichtigen Sieg gegen einen sehr starken Gegner feiern. Unsere Köpersprache war eine ganz andere als letzte Woche – das muss Standard sein.“

 

HSG Konstanz U23: Sven Gemeinhardt, Moritz Ebert (beide Tor); Joel Mauch (4/1), Kai Mittendorf (2), Benjamin Schweda (2), Florian Wangler (1), Lars Michelberger (1), Pascal Mack (1), Patrick Volz (4/1), Samuel Löffler (10), Jerome Portmann (4), Carl Gottesmann, Simon Storz (1), Jonas Löffler.

Sofortige Verstärkung: Rückraum-Jaeger von Zweitli...
A-Jugend nun Tabellenführer: „Schämen uns für unse...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.