Head Verein mit Zertifikat

v teams

Damen News

Damen starten mit Heimsieg in die Saison

HSG-Konstanz-Damen-2020-2021-klein Die neue Mannschaft der HSG-Damen.

Bezirksklasse:

HSG Konstanz – TV Meßkirch  33:17 (15:6)

 

Für die HSG-Damen stand am vergangenen Samstag endlich das erste Spiel der neuen Saison gegen den TV Meßkirch an. Nach monatelanger Handballzwangspause und einer holprigen Vorbereitung mit wenig Hallentrainingszeit blickte man gespannt auf die erste Partie. Doch gegen den Aufsteiger Meßkirch ging man letztendlich souverän, mit einem 33:17, als klarer Sieger von der Platte.

 

Der Plan der Konstanzerinnen um Trainer Waldemar Kozlowski war es, aus einer flink verteidigenden Abwehr über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren zu gelangen. Dies gelang den HSG-Mädels von Beginn an gut. Nach zehn gespielten Minuten waren die Hausherrinnen mit fünf Toren in Front (8:3). Für die Gäste gab es kein wirkliches Durchkommen gegen die Abwehr der HSG. Trotzdem durften sie lange Angriffe spielen, da es zu selten gelang den Ball abzufangen. Und so fand immer mal wieder ein Wurf des TV den Weg ins HSG Tor. Dennoch wurde die Führung, trotz ein paar vergebener Chancen, bis zur Pause auf 15:6 ausgebaut und es war früh klar, wer hier die zwei Punkte behalten wird.

 

Trainer und Mannschaft waren trotz Führung nicht zufrieden mit der ersten Halbzeit. Die Abwehr sollte noch beweglicher und mutiger agieren, um mehr Bälle zu erobern. Außerdem wollte man ein sichereres Passspiel im Angriff zeigen und die freien Chancen konsequenter nutzen.

 

Dies gelang den HSG-Damen leider nicht durchgehend in den zweiten 30 Minuten. Dennoch wurde die Führung immer deutlicher und es stand nach 45 Minuten bereits 24:10 für Konstanz. Immer wieder wurden Tempogegenstoßtore erzielt oder man kam zu schön herausgespielten Treffern. In der Abwehr nahm die HSG nun Anna Riebsamen in Manndeckung, da sie allein 10 Treffer für die Gäste markieren konnte. So konnte der Vorsprung nochmals weiter auf 32:15 (58.) ausgebaut werden. Am Ende gewann die HSG das Spiel souverän mit 33:17 aber auch wissend, dass härtere Partien auf die Mannschaft zukommen werden. Trotzdem freut sich das Team über den gelungenen Saisonstart, zwei Punkte und das Comeback von Nicola Mirsberger nach überstandenem Kreuzbandriss. Nun will man diese Woche gut trainieren, um am Sonntag beim TV Ehingen, zwei weitere Punkte einzufahren!

 

Unseren Fans danken wir für euer Kommen und das Einhalten der Corona-Schutzmaßnahmen.

 

HSG Konstanz: Maren Kolb (Tor); Tanja Schranz (5), Ronja Schmidt (2), Luise Schleicher (4), Ann-Kathrin Göppert, Laila Sikeler (4), Maibritt Lindemann (4/1), Svenja Reuter (1), Katrin Nikolauschke (6), Nicola Mirsberger (3/2), Jelena Pauko (2), Yasmin Grether (2)

HSG III entscheidet Landesliga-Derby gegen Steissl...
"Erleichterung groß": HSG dominiert gegen zuvor un...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.