Team

Sebastian Hutecek

Rückraum Mitte

Bei der HSG Bärnbach/Köflach war er Kapitän, Dreh- und Angelpunkt, Publikumsliebling und einer der besten Schützen seines Teams, obwohl Sebastian Hutecek sich eher in einer vielfältigen Rolle sieht. Seinen Mitspielern ein gutes Gefühl vermitteln, sie ins Spiel bringen und die Kontrolle zu übernehmen sind ihm wichtiger als acht bis zehn Tore zu werfen. Aber auch das macht er mit Erfolg, wenn es sein muss. Hutecek: „Es geht darum, einen Plan zu haben und als Kollektiv zu kämpfen, aber ich bin auch bereit, Verantwortung zu übernehmen.“ Schon in der Jugend stach er zusammen mit seinem Bruder Lukas hervor und ist ein echter Dauerbrenner. In der Jugend- und Junioren-Nationalmannschaft war der gebürtige Niederösterreicher immer dabei und als Co-Kapitän auch hier in einer Führungsrolle. Nur in einem einzigen Spiel musste er verletzungsbedingt passen. Sein Bruder ist nun bereits in der 1. Bundesliga beim TBV Lemgo und in der A-Nationalmannschaft aktiv. Ein Traum und Ziel, das auch für Sebastian möglichst bald in Erfüllung gehen soll.

„Huti“, wie er genannt wird, ist ein Frühstarter, der bereits mit 16 Jahren in der zweithöchsten Liga der Herren in Österreich spielte. Über die Handballakademie in Wien und Stationen bei den Fivers Margarethen sowie Linz führte den Spielmacher der Weg aus der Steiermark, unweit von Graz gelegen, rund 700 Kilometer gen Westen an den Bodensee. Der Spielmacher stammt aus einer extrem handballverrückten Familie. Oma und Opa waren aktiv, seine Oma sogar als Nationalspielern, sein Opa zusätzlich als Trainer, genauso wie sein Vater, seine Mutter und Cousine spielten ebenfalls. Die Brüder Sebastian und Lukas pflegen ein „super Verhältnis“ und tauschen sich drei- bis viermal die Woche aus. Natürlich dabei immer ein Thema: Handball. „Handball hat bei uns einen hohen Stellenwert und mein Traum war es, nach Deutschland zu kommen“, sagte der Neu-Konstanzer. Die größten Kritiker sind dabei stets Oma und Opa, die jede noch so kleine Verbesserungsmöglichkeit erkennen.

Person

Spitzname Huti
Geburtsdatum 04.04.1998
Geburtsort Horn
Nationalität Österreich
Größe 187 cm
Gewicht 92 kg

Handball

Position RM
Trikotnummer 98
Bei HSG seit 2022
Bisherige Vereine UHC Eggenburg, Fivers Wat Margareten, HC Linz, HSG Xentis Bärnbach Köflach
Sportliche Erfolge Aufstieg in die 1. Liga mit B/K, Teilnahme an Jugend- und Junioren-EM, Teilnahme an der Schulweltmeisterschaft
Persönliches Saisonziel In der Liga schnell Fuß fassen und mich persönlich weiterentwickeln

Privat

Beruf Student
Familienstand Ledig
Hobbys Tennis, schwimmen, Karten spielen
Sportliche Vorbilder Jim Gottfridsson, LeBron James
Lieblingsvereine SG Flensburg-Handewitt, FC Barcelona
Lieblingsfilme Harry-Potter-Reihe
Leibgericht Spaghetti Bolognese
Lebensmotto No matter how many times i fall i will still rise.

Wissenswert

Aufgaben im Team Tapewart
Kabinensitzplatz In der Mitte auf der linken Seite
Zeitvertreib bei Auswährtsfahrten Serien schauen, Musik hören, Karten spielen
Rituale vor dem Spiel Linken Schuh vor dem rechten anziehen
Gedanken beim Einlauf Volle Konzentration auf das Spiel!
Ich bin bei HSG, weil... mir ihr Konzept sehr gut gefällt und ich glaube, dass wir erfolgreich sein werden.
H, wie... Handball
S, wie... Siege
G, wie... Gemeinsam