Head Bundesliga mit Zertifikat farbig 2021

bl saison

Berichte

Mit Video! Eindrucksvolle Reaktion: HSG Konstanz fegt über Heilbronn hinweg

Mit Video! Eindrucksvolle Reaktion: HSG Konstanz fegt über Heilbronn hinweg

Verbeiteten schon vor Anpfiff "Schänzle-Hölle"-Feeling in Horkheim: Später fast 70 HSG-Fans.

 

Handball 3. Liga:

TSB Heilbronn-Horkheim – HSG Konstanz 23:32 (11:14)

HSG Konstanz nach einer der besten Saisonleistungen zurück in Erfolgsspur.

Fast 70 laustarke HSG-Fans machen Auftritt in Heilbronn zu einem Heimspiel.

 

Drittliga Spitzenreiter HSG Konstanz ist die Reaktion auf die erste Niederlage nach zuvor 14 Partien ohne Negativerlebnis eindrucksvoll gelungen. Beim bislang Tabellenfünften TSB Heilbronn-Horkheim feierte Konstanz nach „einer der besten Saisonleistungen überhaupt“, so HSG-Cheftrainer Daniel Eblen, einen deutlichen 32:23 (14:11)-Auswärtssieg und verteidigte damit den Fünf-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Leutershausen.

 

„Das hat sich heute komplett wie ein Heimspiel angefühlt“, schwärmte der zuvor groß aufspielende Tim Jud. „Einmalig, das habe ich selten erlebt. Einfach toll.“ Über das ganze Spiel hatten fast 70 Konstanzer Fans die Horkheimer Stauwehrhalle fest in der Hand, schon viele Minuten vor dem Abpfiff hielt es keinen HSG-Fan mehr auf den Sitzen. Als dann das Lied der Fischerin vom Bodensee angestimmt wurde, lief es nicht nur den Spielern eiskalt den Rücken hinunter.

 

Längst hatte die junge HSG-Mannschaft auch ohne den verletzten Top-Torschützen Paul Kaletsch den Konstanzer Kahn wieder in ruhiges Fahrwasser und die Erfolgsspur zurückmanövriert, als die HSG Konstanz ihre beeindruckende Leistung in der Schlussphase krönte. Zunächst Tim Jud, dann Mathias Riedel und schließlich auch noch Mathias Stocker wurden nach dem 25:19 (51.) der HSG Konstanz in Manndeckung genommen – eine neue Aufgabe und Herausforderung, an der die HSG großen Spaß hatte.

 

Mit sehenswertem Zusammenspiel in der Kleingruppe düpierte Konstanz die Gastgeber gleich reihenweise mit herrlichen Toren. Michael Oehler setzte sich hervorragend durch, Alexander Lauber und Tim Jud spielten die TSB-Abwehr zu zweit schwindelig und die Abwehr des Tabellenführers war, wie schon über das ganze Spiel, wieder bei der Form angelangt, die die HSG vor dem Auftritt in Kornwestheim so stark gemacht hatte.

 

Chefcoach Daniel Eblen hatte dabei schon vor der Partie ein gutes Gefühl: „Es war heute von Anfang an eine ganz besondere Stimmung in der Kabine zu spüren. Dafür waren die vielen Fans ganz entscheidend, ihnen gebührt ein großes Dankeschön für die phänomenale Unterstützung. Wir waren dann auch von Anfang an mit unglaublicher Präsenz und Selbstvertrauen da.“ In einer überaus fairen Partie – es gab für keines der beiden Teams auch nur eine Zeitstrafe – dominierte seine Mannschaft so von Beginn an das Spiel.

 

Achteinhalb Minuten waren gespielt, da hatte Konstanz seine Fans schon mit einer tollen Abwehr- und Torhüterleistung von Konstantin Poltrum verzückt, da versuchte TSB-Trainer Jochen Zürn seine Mannschaft in einer Auszeit neu zu ordnen. Eine Maßnahme, die sich zunächst durchaus als erfolgreich erweisen sollte. Mit einem Kempa-Trick und Toren über die erste und zweite Welle stellten die Schwaben den Anschluss zum 6:7 her (16.), konnten aber nie ausgleichen und mussten zur Pause wieder einen Drei-Tore-Rückstand hinnehmen.

 

In der zweiten Hälfte präsentierte sich Konstanz dann endgültig mit einer der besten Saisonleistungen als verdienter Spitzenreiter der 3. Liga Süd. „Das hat Spaß gemacht. Es war wichtig, dass wir heute diese Reaktion gezeigt haben“, lächelte Spielmacher Tim Jud nach Spielende zufrieden, „das gibt Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben. Wir wissen, was wir können und wollten unbedingt beweisen, dass die schlechte Leistung von letzter Woche ein Ausrutscher war.“ Vor allem die hervorragende Deckungsarbeit habe viel Sicherheit für den Angriff gegeben und zusätzlich den Gegner verunsichert, urteilte der 21-jährige Schweizer.

 

Konstanz hatte sichtlich Spaß an der Partie, ging mit viel Leidenschaft und Emotionen zu Werke, traf spektakulär von Linksaußen durch Kapitän Fabian Schlaich per Aufsetzer aus spitzem Winkel durch die Beine von TSB-Keeper Sven Grathwohl oder spielte immer wieder Simon Flockerzie am Kreis schön frei. Daniel Eblen frohlockte nach der geglückten Revanche für die Niederlage im Hinspiel und dem höchsten Sieg in Horkheim überhaupt: „Wir sind stolz auf die Jungs. Egal, wer heute hereingekommen ist, um die Belastung auf viele Schultern zu verteilen, jeder hat sich hervorragend eingebacht.“ Gleichzeit mahnte er aber auch gewohnt vorsichtig: „Das Spiel letzte Woche hat uns gezeigt: Wenn auf unserem langen Weg zum Ziel einmal die Tagesform nicht stimmt, dann wird es in dieser auf hohem Niveau stehenden Liga verdammt schwer.“

 

Vor den nächsten schweren Aufgaben und dem Heimspiel am Samstag um 20 Uhr gegen Balingen-Weilstetten durften seine jungen Akteure erst einmal ausgiebig mit den mitgereisten Schlachtenbummlern feiern. Konstantin Poltrum bekam ein Geburtstagsständchen von den lautstarken Konstanzer Anhängern geschmettert, bevor die „Humba“ und das Lied der Fischerin vom Bodensee noch einmal angestimmt wurden. Der Konstanzer Kahn befindet sich wieder auf Kurs.

 

TSB Heilbronn-Horkheim – HSG Konstanz 23:32 (11:14)

HSG Konstanz: Konstantin Poltrum, Stefan Hanemann (Tor); Fabian Schlaich (4), Marius Oßwald, Mathias Riedel (6), Kai Mittendorf (2), Simon Flockerzie (4), Matthias Stocker (3), Michael Oehler (3), Felix Krüger, Alexander Lauber (2), Fabian Maier-Hasselmann, Tim Jud (8/3).

Zuschauer: 600.

 

Die Highlights in der Videozusammenfassung:

Ungefährdeter Sieg im Stadtderby für die D1-Jugend
Wallgutschule Konstanz holt mit HSG-Kindern 2. Pla...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.