Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

„Ein typischer Schänzle-Moment“: Tom Wolf über wichtigen Sieg gegen Aue

Tom-Wolf-HSG-Konstanz-Aue Gerade zu Beginn in Torlaune: Tom Wolf.

Ein wichtiger Schritt und Sprung auf Platz 13 ist der HSG Konstanz mit dem 30:27-Sieg gegen den EHV Aue nach einer 30:21-Führung gelungen.

 

Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas blickt Kapitän Tom Wolf auf den entscheidenden Moment, der jedoch auch die Fahrt aus dem Konstanzer Spiel nahm und ordnet die Bedeutung des Erfolges gegen den Tabellennachbarn ein.

 

Tom, was ist da in positiver wie negativer Sicher bei Euch passiert, beim 30:21 durch Michael Haßferter?

Das war ein typischer Schänzle-Moment. Kurz darauf nimmt Aue die Auszeit und alle Zuschauer stehen auf. In dem Moment haben sicher alle realisiert, dass es richtig schwer für Aue wird und wir nicht mehr gefährdet sind. Das hat viel Spaß gemacht. Wir haben die komplette Zeit dominiert, sind gut gestartet, haben viele Tore erzielt und hatten eine starke Deckung. Vielleicht waren wir nach der Auszeit etwas zu locker und haben ein paar Fehler zu viel gemacht, als das Spiel gewonnen war. Es hätte uns sicher gut getan, noch deutlicher zu gewinnen. Wenn die Konzentration verloren geht, nutzt das der Gegner in dieser starken Liga eiskalt aus.

 

Bis dahin ging der Matchplan voll auf?

Grundstein war die Abwehr, zusammen mit einem starken Torhüter. Das muss in jedem Spiel so sein, dann tut man sich im Angriff leichter und kann sich viel befreiter ein paar Fehler erlauben. 45 Minuten lief wirklich viel gut, mit viel Selbstvertrauen und Tempo. Immer zusammen mit der nötigen Ruhe. Wir waren gut vorbereitet und wussten um die Stärken und Schwächen des EHV Aue.

 

 

Was war es jetzt: Ein Vier-Punkte-Spiel, einfach ein wichtiges oder doch eher ein richtungsweisendes?

Ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Solche Partien wollen und müssen wir daheim gewinnen. Wir sind dort jetzt drei Spiele ungeschlagen und konnten die beiden letzten gewinnen. Es war ein notwendiger Schritt, dass wir uns nun auch gegen einen direkten Konkurrenten für gute Leistungen belohnen. Mit unseren Stärken und Selbstvertrauen können wir es hier jedem Gegner schwer machen.

 

Das nächste Highlight wartet am Freitag: Vor großer Kulisse in Hamburg, beim Champions-League-Sieger von 2013…

Wir freuen uns auf eine coole Halle und viele Zuschauer. Hamburg ist der Club in der 2. Bundesliga mit den größten Erfolgen in der jüngeren Vergangenheit, ein großer Name. Aber auch da wollen wir etwas mitnehmen und nicht nur ein gutes Spiel machen. Aus einer guten Abwehr, mit einem guten Rückhalt dahinter, wollen wir befreit nach vorne aufspielen.

 

Fragen: Andreas Joas

 

 

 

C1-Jugend – Das Warten hat einen (souveränen) Anfa...
Big Points: Haßferter zieht Aue den Zahn

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.