Head Bundesliga mit Zertifikat farbig 2021

bl saison

Berichte

Freude vor Dessau über „süße Überraschung“

Joschua-Braun-HSG-Konsanz-Hamburg Joschua Braun und Co. wollen in Dessau ihre Chancen nutzen.

2. Handball-Bundesliga:

Dessau-Roßlauer HV – HSG Konstanz

(Sonntag, 17 Uhr, Anhalt-Arena)

Live auf www.hsgkonstanz.de/livestream

 

Zuletzt hatte die HSG Konstanz schwere Aufgaben gegen den Tabellenersten, -zweiten und -vierten zu absolvieren – unterbrochen durch den 25:24-Auswärtssieg bei den Rimpar Wölfen. Am Sonntag, 17 Uhr, (kostenloser Livestream auf www.hsgkonstanz.de/livestream) muss die HSG beim Neunten Dessau-Roßlauer HV antreten.

 

Auch das zählt zu den sehr anspruchsvollen Herausforderungen, hat doch der Aufsteiger aus der Bauhausstadt zwölf seiner 17 Punkte in eigener Halle geholt. Bevor der Blick jedoch auf das nächste Spiel gerichtet werden konnte, musste zunächst der Schock über die schlimme Verletzung von Moritz Ebert verarbeitet werden. Das 20-Jährige Torwart-Talent der HSG wird nach einem Kreuzbandriss monatelang ausfallen. „Das ist extrem bitter“, fühlt Trainer Daniel Eblen mit. „Er hat sich lange für die Chance gegen Hamburg herangearbeitet. Wenn dann ein Torhüter aus der eigenen Jugend die Chance in der 2. Bundesliga bekommt und sowas passiert ist das sowas von bitter.“ Damit einher ging zuletzt ein großes Torwart-Problem. Michael Haßferter saß verletzt auf der Tribüne, Maximilian Wolf sollte eigentlich gar nicht zum Einsatz kommen und hatte über Rückenprobleme geklagt. Die gute Nachricht: Haßferter und Wolf werden in Sachsen-Anhalt wieder spielfähig sein.

 

Überhaupt seien keine Zeichen zu sehen, dass die letzten Niederlagen gegen die Topteams der Liga Spuren hinterlassen hätten, so Eblen. „Im Gegenteil“, sagt er. „Die Jungs haben wieder sehr gut und sehr intensiv trainiert.“ Am Samstagmorgen geht es Richtung Dessau. Vor dem Bezug des Hotels wird noch einmal trainiert, ehe man für Sonntag gewappnet sein möchte. Immerhin kann man auf einen 31:26-Sieg im Hinspiel zurückblicken. Sowohl defensiv als auch offensiv eine starke Vorstellung der Konstanzer. Doch der Gegner hat es in sich. Mit dem tschechischen Nationalspieler Jakub Hrstka hat Trainer-Fuchs Uwe Jungandreas – früher für den SC Magdeburg verantwortlich – den viertbesten Torschützen der Liga und den Linksaußen mit der besten Quote unter den Toptorjägern in seinen Reihen. Mit Vincent Sohmann kommt einer der besten Mittelmänner und Philip Ambrosius der zweitbeste Keeper der Liga hinzu. Entmutigen lassen hat sich die Mannschaft der HSG durch die letzten Negativerlebnisse aber nicht. Mit Tom Wolf stellt sie den aktuell zweitbesten Torjäger der Liga. Eblen: „Ich habe das Gefühl, die Jungs warten auf ihre Chance, wir suchen diese Chance. Wenn sie kommt, müssen wir da sein. Wir sehen dabei nur auf uns.“ Mit Dessau wartet allerdings ein „sehr kompletter Gegner“, erklärt der 46-Jährige, der sehr gut in der Deckung steht. So wird es wieder auf den Konstanzer Spagat zwischen schnellem Spiel und wenigen technischen Fehlern ankommen.

 

Mut machen sollen nicht nur die guten Trainingsleistungen. In dieser Woche sorgte eine gute Fee namens Sabine Hembes, ein HSG-Fan der die Heimspiele besonders vermisst, für eine besondere Freude und ein Lächeln auf den Gesichtern von Spielern, Mitarbeitern und Helfern. Zahlreiche Torten und Kuchen, liebevoll im HSG-Design verziert, überreichte die fleißige Backmeisterin Hembes, die früher selbst aktiv im Tor war, als süße Überraschung. „Eine super starke Aktion“, freut sich Eblen, der sich stellvertretend für die Mannschaft bedankt. In diesen Momenten wird besonders deutlich, wie sehr der HSG Konstanz der besondere Rückhalt der „Schänzle-Hölle“ fehlt. In kaum einer anderen Halle geht es so laut und emotional, so sehr zwischen den enthusiastischen Anhängern und der jungen Mannschaft auf dem Spielfeld hin und her. Zusammen beflügelt man sich zu Höchstleistungen. Ein Garant für eine besondere Heimstärke in den letzten Jahren. Die Geisterspiele manchen der HSG so besonders zu schaffen. Ähnlich wie dem Dessau-Roßlauer HV. Auch hier muss man nunmehr schon seit einem ganzen Jahr auf die Unterstützung der lautstarken Anhänger verzichten. Am 29. Februar 2020 gab es zuletzt eine volle „Schänzle-Hölle“. Die Sehnsucht zumindest nach einer Teil-Rückkehr wird immer größer. Die nach wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt ebenfalls.

 

Von Dessau düpiert: „Da dürfen alle um den Verein ...
Renommierter neuer Ausrüster: hummel stattet HSG a...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.