bl saison

Berichte

Bundesliga-Superball 2015: Wird der Zuschauerrekord am 10.01. getoppt?

Bundesliga-Superball 2015: Wird der Zuschauerrekord am 10.01. getoppt?

Bundesliga-Superball kompakt (ausführliche Informationen folgen danach):

► Die Spiele in der Schänzle-Sporthalle:
► 11.10 Uhr, Südbadenliga C-Jugend: HSG Konstanz – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
► 13.00 Uhr, Südbadenliga Männer: << HSG Konstanz II – TuS Steißlingen >>
► 15.00 Uhr, Bundesliga A-Jugend: << HSG Konstanz – TSV Neuhausen/Filder >>
► 17.30 Uhr, 2. Bundesliga Frauen: SV Allensbach – SG H2Ku Herrenberg
► 20.00 Uhr, 3. Bundesliga Männer: << HSG Konstanz – TGS Pforzheim >>

► Das Rahmenprogramm:
U.a. Cheerleader bei allen Bundesliga-Spielen, Autopräsentation rund um die Halle, Guggenmusik, Interviews mit Ex-Nationaltrainer Martin Heuberger sowie Galabüfett mit den Mannschaften im VIP-Bereich, ab 22 Uhr Players-Night mit Barbetrieb im Foyer. Versteigerung eines Original-Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit allen Unterschriften der Spieler nach dem Revanchespiel zum 7:1-Halbfinalsieg des DFB gegen Gastgeber Brasilien zu Gunsten der HSG-Jugendarbeit.

► Die Speisen und Getränke:
Neben leckerer Pasta, den beliebten Hotdogs, Würsten, Kuchen, Brezeln und Brötchen gibt's frisches Popcorn und heiße Waffeln. Die Sekt- und Cocktailbar ist ebenfalls geöffnet.

► Die Tickets - ein Tag, ein Ticket - fünf Spiele mit einem Ticket (Tageskassen haben ab 11 Uhr geöffnet):
VIP-Ticktes mit Galabüfett und Interviews u.a. mit Martin Heuberger: 49 Euro
Normale Eintrittskarten: 15 Euro
Ermäßigte (Schüler, Studenten, Rentner mit entsprechendem Ausweis): 10 Euro für Stehplätze
Kinder unter 14 Jahren: frei für Stehplätze
Jugendliche Vereinsmitglieder unter 18 Jahren erhalten unter Vorlage des Mitgliedsausweises einen kostenfreien Stehplatz

► Die Kulisse:
Fantastisch - hoffentlich vor ausverkauftem Haus mit 1.800 Zuschauern. Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Plätze, es waren schon am Montag, 5.1., nur noch 350 Sitzplatzkarten verfügbar.

 

Die erste Auflage des Bundesliga-Superballs, einer gemeinsamen Veranstaltung des Frauen-Zweitligisten SV Allensbach und des Männer Dritt- sowie A-Jugend-Bundesligisten HSG Konstanz, war im vergangenen Januar ein großer Erfolg und ein einmaliges Handball-Erlebnis. Nicht nur, dass, wie von den Organisatoren erhofft, die ganze Region auf drei Spitzenmannschaften in einer olympischen Sportart aufmerksam wurde, die die Bodenseeregion erfolgreich in der ganzen Bundesrepublik vertreten.

 

Auch in sportlicher Hinsicht beflügelte die Rekordkulisse von 1.700 begeisterten Zuschauern alle drei Bundesliga-Mannschaften. Während die A-Jugend der HSG Konstanz sich vor 700 Besuchern in der deutschen Eliteklasse einen Bundesliga-Punkt (30:30) gegen Schutterwald sichern konnte, errangen die Zweitliga-Handballerinnen des SV Allensbach vor 1.500 Zuschauern nach langer Durststrecke einen wichtigen 33:28-Erfolg gegen Neckarsulm. Getragen von diesem befreienden Erlebnis sicherte sich der SVA mit einem beeindruckenden Endspurt den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Die Drittliga-Handballer der HSG Konstanz setzten mit dem abschließenden 26:24-Sieg vor 1.700 enthusiastischen Fans nach furioser Aufholjagd gegen den TSV Friedberg schließlich den Grundstein für eine phänomenale Rückrunde, an deren Ende ein toller vierter Platz in der 3. Handball-Bundesliga zu Buche stand.

 

Alles gute Gründe für eine zweite Auflage, die auch in diesem Jahr vom gemeinsamen Ausstattungssponsor Kempa und Mitinitiator Andy Böhm von Ausstattungssponsor Böhm Sport Konstanz unterstützt wird. Am 10. Januar 2015 findet daher der zweite Bundesliga-Superball in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle statt. „Nach der guten Resonanz im letzten Jahr streben wir mit 1.800 Besuchern in einer restlos ausverkauften Halle einen neuen Zuschauerrekord an. Wer einen besonderen Sport-Event erleben möchte, darf diesen Termin nicht verpassen“, so HSG-Präsident Otto Eblen, der darauf hofft, dass die beeindruckende Zuschauerkulisse mit Zusatztribünen hinter den Toren auch in diesem Jahr alle Mannschaften zum Sieg peitscht.

 

Erneut soll beim Bundesliga-Superball die Bodenseeregion als Handballregion und -hochburg präsentiert werden und die Halle aus allen Nähten platzen. „Mit dem Bundesliga-Superball wollen wir für den Sport in Konstanz und Allensbach neue Maßstäbe setzen“, erklärt Otto Eblen und verweist auf die enorme Arbeit, die in den Event investiert wird. Über 150 Mitarbeiter sorgten bei der Erstauflage bei über 250 VIP-Gästen und insgesamt 1.700 Zuschauern bei fünf Spielen und einem Event über 15 Stunden – alleine mit direktem Publikumskontakt am Spieltag wohlgemerkt – für unvergessliche Momente. Hinter den Kulissen wurde auch in diesem Jahr schon Wochen vorher mit den Vorbereitungen begonnen. Deshalb stellt der HSG-Präsident auch klar: „Nur mit Unterstützung unser Sponsoren und zahlreicher Helfer ist dieser Event überhaupt realisierbar.“

 

Anlässlich des zweiten Bundesliga-Superballs treffen am 10.1.2015 in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle folgende Mannschaften aufeinander:

 

  • 11.10 Uhr, Südbadenliga C-Jugend:  HSG Konstanz – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
  • 13.00 Uhr, Südbadenliga Männer: HSG Konstanz II – TuS Steißlingen
  • 15.00 Uhr, Bundesliga A-Jugend: HSG Konstanz – TSV Neuhausen/Filder
  • 17.30 Uhr, 2. Bundesliga Frauen: SV Allensbach – SG H2Ku Herrenberg
  • 20.00 Uhr, 3. Bundesliga Männer: HSG Konstanz – TGS Pforzheim

 

Einen zusätzlichen Effekt erzielt der zweite Bundesliga-Superball durch noch mehr Lokalkolorit. So werden die benachbarten Vereine HSG Mimmenhausen/Mühlhofen und TuS Steißlingen in den Vorspielen antreten, sodass viele Handballgrößen des Bezirks Hegau-Bodensee vertreten sind. Gerade die junge, erfolgreiche zweite Mannschaft der HSG Konstanz, die ein gewichtiges Wort im Kampf um die Meisterschaft in der Südbadenliga mitredet, möchte im Derby gegen den Nachbarn aus Steißlingen glänzen. Damit ist bereits kurz nach dem Mittagessen für viel Spannung gesorgt, bevor anschließend die A-Jugend der HSG Konstanz mit der lautstarken Unterstützung von den Zuschauerrängen in einer wichtigen Partie dringend benötigte Bundesliga-Punkte erkämpfen möchte – ebenso wie danach die Frauen des SV Allensbach in der 2. Bundesliga. Die HSG Konstanz strebt zum Abschluss des Tages gegen die von Weltmeister Andrey Klimovets trainierte TGS Pforzheim mit einem weiteren Heimsieg die Fortsetzung des Weges in die Spitzengruppe der 3. Bundesliga an.

 

Rund um den Spitzensport wird zudem ein abwechslungsreiches, attraktives Rahmenprogramm den Event abrunden und zu einem besonderen Erlebnis machen. So werden die neuen HSG-Cheerleader alle drei Bundesliga-Spiele umrahmen, im Foyer gibt es eine Sekt- und Cocktailbar und es werden zusätzlich zu leckerer Pasta, den beliebten Hotdogs, Würsten, Kuchen, Brezeln und Brötchen frisches Popcorn und heiße Waffeln angeboten, während um die Schänzle-Sporthalle herum vom gemeinsamen Sponsor Südstern - Bölle schöne Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Smart präsentiert werden. Ab dem Zweitligaspiel des SVA wird die Guggenmusik Allensbach für Stimmung sorgen. Zudem wird ein Original-Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit allen Unterschriften der Spieler nach dem Revanchespiel zum 7:1-Halbfinalsieg des DFB gegen Gastgeber Brasilien zu Gunsten der HSG-Jugendarbeit versteigert. Für den VIP-Empfang sind einige Neuigkeiten als Überraschung geplant. Beispielsweise sollen einige bekannte Handball-Größen diesen Event mit ihrer Gegenwart und ihrem Handballwissen aufwerten – unter anderem wird Martin Heuberger, früherer Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft zum Gespräch, moderiert von Südkurier-Sportchef Ralf Mittmann, erwartet. Nach dem abschließenden Drittliga-Spiel der HSG Konstanz gibt es ab 22.00 Uhr im Foyer der Halle eine Players-Night mit Barbetrieb.


Das All-in-Angebot (Superball-Karte) bietet für den sensationellen Preis von nur 49 Euro:

 

  • Einen reservierten Tribünenplatz
  • Teilnahme am VIP-Empfang (16.00 bis 21.00 Uhr)
  • Pressegespräch und Interviews unter anderem mit Martin Heuberger, früherer Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft
  • Galabüfett mit den Mannschaften

 

Dauerkartenbesitzer und Poolpartner können die VIP-Karte zum Sonderpreis von 29 Euro erwerben.

 

Eintrittspreise normale Tickets:

 

  • Abendkasse und Vorverkauf für ein oder alle Spiele: 15 Euro
  • Ermäßigte (Schüler, Studenten, Rentner mit entsprechendem Ausweis): 10 Euro für Stehplätze
  • Kinder unter 14 Jahren: frei für Stehplätze
  • Jugendliche Vereinsmitglieder unter 18 Jahren erhalten unter Vorlage des Mitgliedsausweises einen kostenfreien Stehplatz

 

Alle Sitzplätze sind nummeriert. Für Ermäßigte stehen Stehplätze und Sitzplätze hinter den Toren auf den Zusatztribünen zur Verfügung. Dauerkarten der HSG und des SVA besitzen Gültigkeit für den Superball, berechtigen jedoch nicht zur Teilnahme am VIP-Empfang. Die bestehenden reservierten Plätze der HSG-Dauerkarten behalten ihre Gültigkeit.

Den Dauerkartenbesitzern des SVA und den ABO-Kartenbesitzern der HSG, die keine reservierten Plätze besitzen, werden Sitzplätze reserviert. Bitte besorgen Sie sich die Reservierungen bei den Heimspielen des SVA bzw. der HSG.

Sonderrabatte bzw. bei sonstigen Heimspielen eingeräumte Vergünstigungen werden auf die angegebenen Superball-Preise nicht gewährt.

 

Da die Organisatoren mit einer vollen Schänzle-Sporthalle rechnen, wird der frühzeitige Erwerb eines Tickets für einen reservierten Tribünenplatz im Vorverkauf dringend empfohlen. Alle Plätze sind nummeriert und können – soweit noch verfügbar – frei gewählt werden.

 

Der Vorverkauf für die Superball-Karten und die reservierten Eintrittskarten findet ab sofort bei Böhm Sport in Konstanz sowie Südstern - Bölle in Singen statt:

 

Böhm Sport, Macairestr. 6b, 78467 Konstanz. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-15 Uhr.

E-Mail: sport@boehmsport.de, Telefon: 07531/53922.

 

Südstern - Bölle, Georg-Fischer-Str. 55-57, 78224 Singen. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr.

E-Mail: info@suedstern-boelle.de, Telefon: 07731/8201-0.

 

 

Video-Vorschau von Regio-TV

 

Südkurier-Event-Vorschau

<< Stargast beim Superball: Ex-Bundestrainer kommt >>

 

D1-Jugend startet die Rückrunde in der Bezirksklas...
Bester Feldtorschütze Fabian Schlaich über Jubel-P...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne