Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“
Matthias Faißt in Action
Matthias Faißt, 28-jähriges Rückraum-Ass und Abwehrdirigent der HSG Konstanz, kam 2007 vom TuS Schutterwald an den Bodensee und entwickelte sich zu einem absoluten Führungsspieler und Leistungsträger. In dieser Saison führt er als mittlerweile dienstältester Drittligaspieler der HSG das sehr junge Team in der insgesamt vierten Saison als Mannschaftskapitän an. Der in Sulz am Neckar geborene 1,92 Meter große Rückraumkanonier hat bereits ein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Mathematik abgeschlossen und qualifiziert sich derzeit mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften weiter. Trotz des Verlustes seines jüngeren Bruders Sebastian Faißt, Handball-Bundesliga- und Nationalspieler, im Jahr 2009 wird er von seinen Mitmenschen stets als smart, ehrgeizig und zielstrebig, aber vor allem als äußerst offener, hilfsbereiter, warmherziger und lebensbejahender Mensch beschrieben, der ihnen immer mit...
Weiterlesen

Daniel Eblen erhält in Teningen kein Geburtstagsgeschenk – und keine Punkte für die HSG

Daniel Eblen erhält in Teningen kein Geburtstagsgeschenk – und keine Punkte für die HSG
Stefan Bruderhofer scheitert am bärenstarken Philipp Grange im SG-Tor
Handball 3. Liga: SG Köndringen/Teningen – HSG Konstanz 26:20 (12:12) HSG Konstanz holt mehrmals deutliche Rückstände auf. Am Ende fällt das Ergebnis zu hoch aus, die Niederlage aber war verdient.   Wieder keine Punkte für die HSG Konstanz: In einem intensiven, umkämpften Südbaden-Derby, dessen Ausgang lange Zeit völlig offen war, unterlag die HSG Konstanz bei der SG Köndringen/Teningen am Ende etwas zu deutlich mit 20:26 (12:12).   „Derbysieger, Derbysieger“ schallte es aus einer sich direkt nach Abpfiff gebildeten Jubeltraube. Die Spieler in den gelben Trikots feierten lautstark ihren Triumph. Gelbe Trikots? Der erste Saisonsieg für die HSG Konstanz? Nein, auch dieses Mal durfte sich der Gegner der HSG Konstanz über die Punkte freuen, die im blauen Dress angetretenen Konstanzer mussten das Feld...
Weiterlesen

Aufholjagd gegen Balingen wird nicht belohnt

Aufholjagd gegen Balingen wird nicht belohnt
Stefan Bruderhofer war mit sechs Treffern bester Konstanzer Torschütze
Handball 3. Liga: HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II 31:33 (14:21) Schwache Abwehrleistung in der ersten Halbzeit verursacht Sieben-Tore-Hypothek. Toller Kampf und Comeback in der zweiten Hälfte wendete das Blatt noch fast.   Nach einer völlig verunglückten ersten Halbzeit, die mit einer Sieben-Tore-Hypothek für die HSG Konstanz endete, begann die HSG Konstanz mit der lautstarken Unterstützung von 650 Zuschauern in der Schänzle-Sporthalle im zweiten Durchgang die große Aufholjagd. Bis auf ein Tor (24:25, 50.) kam Konstanz an den Bundesliga-Nachwuchs aus Balingen-Weilstetten heran – am Ende stand die HSG Konstanz jedoch erneut ohne Punkte da und musste sich dem HBW Balingen-Weilstetten II mit 31:33 (14:21) geschlagen geben.   Zwei Gesichter, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, präsentierte die HSG Konstanz ihren zahlreichen...
Weiterlesen

Selbst geschlagen beim „Fürstenfeldbrucker Tag des Handballs“

Selbst geschlagen beim „Fürstenfeldbrucker Tag des Handballs“
Da war noch alles in Ordnung: Jubelnde Auswechselbank der Konstanzer mit Matthias Stocker (Nr. 10) nach dem 5:3-Führungstreffer
Handball 3. Liga: TuS Fürstenfeldbruck  – HSG Konstanz 33:26 (13:9) Nach gutem Beginn präsentiert sich die HSG Konstanz völlig von der Rolle. Unglaubliche Anzahl an technischen Fehlern ebnet den Gastgebern den Weg zum siegbringenden Tempospiel.   Im Bild oben: Der TuS Fürstenfeldbruck mit dem fünfmal erfolgreichen Johannes Stumpf obenauf, nur selten konnte die HSG, wie hier Paul Kaletsch, die Bayern stoppen.   Es war so ein Tag, an dem es wenig Grund zur Freude für die HSG Konstanz gab und einfach nichts zusammenlaufen wollte. Gegen einen couragierten Kontrahenten mit viel Euphorie im Rücken unterlag die HSG nach gutem Beginn und anschließend schwacher Leistung letztlich deutlich mit 26:33 (9:13). „Mit 20 technischen Fehlern kannst du kein Spiel gewinnen“, stellte Co-Trainer Andre Melchert,...
Weiterlesen

HSG-Präsident Otto Eblen: „Aufstieg in den nächsten Jahren ist das Ziel“

HSG-Präsident Otto Eblen: „Aufstieg in den nächsten Jahren ist das Ziel“
Otto Eblen engagiert sich seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Funktionen wie der Jugendarbeit, als Trainer und im Management bei der HSG Konstanz. Mit 18 Jahren war Eblen bereits im Vorstand der HC DJK Konstanz, seit 1991 ist der 66-Jährige Präsident der HSG, die sich 1980 aus HC DJK und TV Konstanz zusammenschloss. Otto Eblen hat zwei Söhne, zwei Töchter und drei Enkel, sein Sohn Daniel trainiert die erste Mannschaft. Nach einer schweren Herz-OP, von der er sich schnell erholt hat, ist die Führungsebene der HSG Konstanz weiter vergrößert worden, um sich zukunftsfähig aufzustellen und positiv weiterentwickeln zu können.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas erläutert Otto Eblen das neue Zukunftskonzept der HSG Konstanz, die angestrebten ehrgeizigen Ziele und...
Weiterlesen

Dramatisches Spiel in Pforzheim endet unentschieden

Dramatisches Spiel in Pforzheim endet unentschieden
Handball 3. Liga: TGS Pforzheim – HSG Konstanz 24:24 (14:12) Erneute grandiose Aufholjagd beschert Konstanz doch noch einen Punkt. Kampf und Wille sowie eine gute Abwehrleistung bringen die HSG zurück in das Spiel.   Die HSG Konstanz hörte da auf, wo sie vergangene Saison aufgehört hatte. Auch hier waren oftmals große Rückstände immer wieder erfolgreich aufgeholt worden. So auch dieses Mal bei der TGS Pforzheim. Nach einem zwischenzeitlichen 18:23-Rückstand (51.) schnupperte die HSG sogar kurz vor Schluss am Auswärtssieg, konnte aber am Ende nach einem 24:24 (14:12)-Remis immerhin einen Punkt aus der Goldstadt entführen. „Wir haben immer an uns geglaubt, darauf bin ich stolz. Es war eine gerechte Punkteteilung, aus deren Zustandekommen wir viel Selbstvertrauen ziehen können und worauf wir aufbauen...
Weiterlesen

Cheftrainer Daniel Eblen: „Es wird richtig eng zur Sache gehen“

Cheftrainer Daniel Eblen: „Es wird richtig eng zur Sache gehen“
Daniel Eblen an der Seitenlinie 
Daniel Eblen ist seit Anfang 2004 Cheftrainer der HSG Konstanz. Vorher hat er bei der HSG sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen und spielte schließlich mit der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga, bevor ihn eine schwere Knieverletzung zum endgültigen Rücktritt zwang. Anschließend begann er als Co-Trainer unter Adolf Frombach seine Trainerkarriere. Der 39-jährige gebürtige Konstanzer ist verheiratet, hat einen Sohn und als Sohn von HSG-Präsident Otto Eblen einen Bruder und zwei Schwestern. Als Diplom-Kaufmann und gelernter Steuerfachangestellter arbeitet er in einer Steuerkanzlei. Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas unterhielt sich der A-Lizenzinhaber über die Vorbereitung, die Ziele in der kommenden Saison sowie die Entwicklung der jungen Mannschaft – und auch seine eigene.   Dani, der Sommer war kurz. Hast Du Dich etwas erholen...
Weiterlesen

HSG Konstanz geht zuversichtlich mit noch jüngerem Team in neue Saison

HSG Konstanz geht zuversichtlich mit noch jüngerem Team in neue Saison
Auf dem Bild: Das neue Drittliga-Team 2014/15: Vorderste Reihe, kniend von links: Paul Kaletsch, Christoph Babik, Maximilian Folchert, Sebastian Groh, Simon Flockerzie Zweite Reihe von vorne, sitzend von links: Marc Götz (Physiotherapeut), Mathias Riedel, Stefan Bruderhofer, Matthias Faißt, Matthias Stocker, Marc Hafner, Benjamin Schweda Dritte Reihe von vorne, sitzend von links: Alexander Lauber, Simon Oesterle, Fabian Schlaich, Kai Mittendorf, Felix Krüger Vierte Reihe von vorne, stehend von links: Patrick Muturi, Dr. Dietmar Sauter (Mannschaftsarzt), Luis Pfliehinger, Dr. Tobias Payer (Mannschaftsarzt), Dr. Thomas Binninger (Mannschaftsverantwortlicher), Marvin Pafla, Marius Oßwald, Matti Hengst, Manuel Both Hinterste Reihe, stehend von links: Daniel Eblen (Cheftrainer), Andre Melchert (Co-Trainer und Sportlicher Leiter), Maximilian Wolf, Michael Oehler Auf dem Bild fehlen: Leon Sieck, Luis Weber, Jan Seehausen (Physiotherapeut)...
Weiterlesen

Max Folchert, neue Nummer eins der HSG: „Verantwortung ist zusätzlicher Ansporn“

Max Folchert, neue Nummer eins der HSG: „Verantwortung ist zusätzlicher Ansporn“
Max Folchert in Aktion
Maximilian Folchert, 20-jähriger Torhüter, hat sich auch dank einer starken Rückrunde in der vergangenen Saison das Vertrauen der Verantwortlichen der HSG Konstanz erspielt. Nach dem Abgang von Patrick Glatt geht er als unumstrittene Nummer eins in die Saison 2014/15.   Der vergangenen Sommer vom Zweitligisten VfL Bad Schwartau nach Konstanz gekommene 1,95 Meter große angehende Bankkaufmann zählt die deutsche Meisterschaft mit dem Handballverband Schleswig-Holstein, sowie die Berufung in das DHB-Allstarteam, als auch seinen ersten Profivertrag mit 17 Jahren zu seinen bisherigen größten Erfolgen. Zuvor, als 16-Jähriger, hatte der talentierte Nachwuchsschlussmann schon Angebote der Erstligisten aus Magdeburg und Flensburg, wollte sich aber noch nicht aus dem gewohnten Umfeld in ein weitab der geliebten Heimat liegendes Handballjugendinternat verabschieden. Letzte Saison, mit nunmehr 19...
Weiterlesen

HSG Konstanz holt sich dritten Platz bei Joker Jeans-Cup

HSG Konstanz holt sich dritten Platz bei Joker Jeans-Cup
Drei plus eins ergibt vier. In der Endabrechnung bedeuteten für die HSG Konstanz insgesamt drei Siege gegen Drittliga-Konkurrenten aus der Südstaffel und eine Niederlage gegen den West-Drittligisten Leichlinger TV beim hochkarätig besetzten Joker Jeans Stromberg-Cup in Bönnigheim allerdings Platz drei.   Cheftrainer Daniel Eblen konnte daher auch zufrieden mit den Leistungen seines Teams sein. Zumindest im Gesamtrückblick, denn „die Fitnessunterschiede im Team sind schon noch groß. Da kann es dann passieren, dass ein Spiel richtig gut läuft – und das nächste wieder überhaupt nicht.“ So war es im Auftaktspiel für die HSG Konstanz gegen den Zweitliga-Absteiger SG Leutershausen der erhoffte gute Auftritt und ein gelungener Turnier-Einstand. Nach zweimal 17,5 Minuten, in denen Leutershausen nie eine Chance gegen von Beginn an hochkonzentrierte...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.