Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Moritz Ebert fährt zur Herren-Beachhandball-EM: „Immer Gänsehaut bei der Nationalhymne“

Moritz-Ebert-HSG-Konstanz-Europameister-2018-Action-1-klein Moritz Ebert hielt letztes Jahr den EM-Titel für die U18 fest.

Immer noch sind die Bilder präsent, als Moritz Ebert im vergangenen Sommer sich nach der entscheidenden Parade den Ball griff und wie wild mit weit ausgebreiteten Armen und entfesselten Jubelschreiben über das ganze Spielfeld stürmte. Der talentierte Keeper der HSG Konstanz war in diesem Moment Beachhandball-Europameister mit der U18. Von 2. bis 7. Juli kann er den nächsten Karrierehöhepunkt feiern: Als einer von zwei Torhütern wurde er für die Europameisterschaft in Polen berufen. In das Aufgebot der Herren-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB). Mit erst 18 Jahren.   Kein Wunder, dass der junge Mann kurz vor der Abreise zu einem vorgeschalteten Lehrgang nach Budapest zwischen Wirtschaftswissenschaft-Studium an der mit der HSG kooperierenden Exzellenzuniversität Konstanz, Vorbereitung mit der HSG und riesengroßer Vorfreude etwas...
Weiterlesen

Konstanz ist mit vielen Zweitliga-Akteuren der HSG Deutscher Hochschulmeister

DHM-Meister-2019-Konstanz-klein Die Nummer eins im Land: Konstanz ist Deutscher Hochschulmeister 2019.
Konstanz stellt den neuen Deutschen Hochschulmeister im Handball. Nach einem deutlichen 39:19-Sieg gegen Karlsruhe in der Qualifikation drückte die Wettkampfgemeinschaft (WG) Konstanz mit Studierenden der Exzellenzuniversität und HTWG (Fachhochschule) der Endrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Hamburg ihren Stempel auf. Mit einem 31:25-Erfolg gegen die TU Berlin und einem 32:24-Sieg gegen die WG Köln holte das Team, das mit einer Ausnahme komplett aus Spielern des Zweitligisten HSG Konstanz zusammengesetzt war, souverän den Titel an den Bodensee. Nun stehen den Konstanzern internationale Aufgaben bei den European Universities Games (EUSA) 2020 in Belgrad bevor.   Im Rahmen der gegenseitigen Kooperation zur Förderung des Spitzensports stellte die HSG mit Maximilian Wolf, Sven Gemeinhardt, Jerome Portmann, Felix Krüger, Lars Michelberger, Joschua Braun, Michel Stotz, Samuel Wendel...
Weiterlesen

Sommerfahrplan mit Highlight gegen Erstligist – Knaller im ersten Heimspiel gegen Erstliga-Absteiger

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Rostock Kollektive Vorfreude: Tim Jud, Paul Kaletsch und Michel Stotz (von links) freuen sich auf elf ambitionierte Ex-Erstligisten in der 2. Bundesliga.





Bereits am 1. Juli startet Zweitliga-Rückkehrer HSG Konstanz in eine intensive Vorbereitung auf die 2. Handball-Bundesliga. Keine vier Wochen nach der gewonnenen Aufstiegsrelegation gegen Rostock soll mit neun bis zwölf Einheiten pro Woche der Grundstock für die Mission Klassenerhalt gelegt werden. Highlights des Sommerfahrplans sind ein Test im Derby gegen den frischgebackenen Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten, der Riva-Cup mit einem Duell gegen den ehemaligen Europapokalsieger TuSEM Essen und Kräftemessen mit drei Schweizer Erstligisten aus der Nationalliga A. Das erste Heimspiel in Liga zwei wird voraussichtlich am 31. August um 20 Uhr in der „Schänzle-Hölle“ mit einem Knaller gegen Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim um Ex-Nationalspieler „Mimi“ Kraus stattfinden.   Dominante Saison mit zahlriechen Bestwerten   Angesichts des wohl erfolgreichsten Spieljahres der HSG Konstanz...
Weiterlesen

„Die Unabsteigbaren gegen ambitionierten Aufsteiger“: Im DHB-Pokal gegen Zweitliga-Dino EHV Aue

Bank-HSG-Konstanz-Mitte-Andre-Melchert Guter Test gegen Zweitligist EHV Aue: Andre Melchert, Mitte, freut sich über das DHB-Pokal-Los.



Am heutigen Dienstag wurde in Düsseldorf die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost. Die HSG Konstanz darf sich mit dem EHV Aue auf einen künftigen Zweitliga-Konkurrenten freuen. Die am 17. und 18. August eine Woche vor dem Zweitliga-Saisonstart stattfindende erste Runde des DHB-Pokals wird wie in den letzten Jahren ein letztes Mal mit 64 Teilnehmern in 16 Turnieren á vier Teams an 16 unterschiedlichen Standorten ausgespielt werden.   Im zweiten Halbfinale des Turniers mit Konstanzer Beteiligung trifft Erstligist Eulen Ludwigshafen mit Ex-HSG-Keeper Stefan Hanemann auf Drittligist SG Leutershausen. Die Sieger der beiden Halbfinalspiele am 17. August treffen am Sonntag, 18. August, am gleichen Austragungsort aufeinander und ermitteln den Turniersieger, der sich direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Für Andreas Thiel stellt besonderes das...
Weiterlesen

Daniel Eblen mit großer Vorfreude auf 2. Bundesliga: „Wir sind keine Mannschaft, die Spiele am Reißbrett gewinnen kann“

Daniel-Eblen-HSG-Konstanz-Aufstieg Daniel Eblen (rechts) freut sich mit Joschua Braun über den Aufstieg.







Nach der Süddeutschen Meisterschaft konnte sich die HSG Konstanz in der Aufstiegsrelegation gegen den HC Empor Rostock durchsetzen. Damit gelang der direkte Wiederaufstieg in die nun auf 18 Mannschaften verkleinerte 2. Handball-Bundesliga.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas verrät Cheftrainer Daniel Eblen, der sich gerade an der Adria in Italien erholt, wie er mit einem Trick sämtlichen Bierduschen entgehen konnte und blickt auf eine höchst intensive Spielzeit und die Entwicklung nach schwierigem Start und erfolgreichem Ende zurück. Zudem erklärt der HSG-Coach, warum er sich zur Freude „heimlich in den Keller zurückzieht“ und große Lust auf viele Ex-Erstligisten im Bundesliga-Unterhaus hat.   Daniel Eblen (44) ist seit 2004 Cheftrainer der HSG Konstanz, bei der der A-Lizenzinhaber alle Mannschaften von der Jugend...
Weiterlesen

Nach Feuerwerk und Gänsehaut-Abend gegen Rostock: Aufstieg in die 2. Bundesliga

Jubel-Aufstieg-HSG-Konstanz-Max-Wolf-und-Samuel-Wendel Am Ziel: Pure Freude bei Max Wolf und Samuel Wendel über die Rückkehr in die 2. Bundesliga.













Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HC Empor Rostock 33:29 (15:9)   Am Ende war nur noch grenzenloser Jubel, Leere, Erleichterung – oder alles zusammen. Mit einem 33:29 (15:9)-Sieg im finalen Relegationsspiel gegen den HC Empor Rostock ist der HSG Konstanz der direkte Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga geglückt. Vor überaus stimmungsvoller Kulisse im mit knapp 1 700 frenetischen Fans gefüllten Hexenkessel Schänzle-Hölle, der sich schon vor dem Anpfiff wieder in ein gelb-baues Fahnenmeer verwandelt hatte, hatte die HSG nach dem 31:31 im Hinspiel an der Ostsee bereits frühzeitig mit einer ganz starken Vorstellung und zwischenzeitlicher Zwölf-Tore-Führung die Rückkehr in die Top 36 Deutschlands perfekt gemacht.   So fiel die Anspannung bereits frühzeitig ab, wurde das Ziel schon in der...
Weiterlesen

Finale gegen Rostock: Eine Stunde zwischen Freud und Leid und der 2. Bundesliga

Joschua-Braun-HSG-Konstanz-Eisenach Stärke zeigen, Entschlossenheit und gleichzeitig Lockerheit: Joschua Braun und die HSG Konstanz möchten den letzten Schritt zum Ziel gehen.






Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HC Empor Rostock (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Finale in Konstanz! Nur noch zwei Drittliga-Teams in Deutschland sind im Spielbetrieb, aber für diese beiden geht es um alles. Im wirklich allerletzten Saisonspiel am Samstag, 20 Uhr, im „Hexenkessel Schänzle-Hölle“ machen die HSG Konstanz und der HC Empor Rostock am Tag der Entscheidung den dritten und letzten Aufsteiger in die 2. Handball-Bundesliga unter sich aus. Tickets gibt es noch online unter www.hsgkonstanz.de/tickets und an der ab 17 Uhr geöffneten Abendkasse.   60 Minuten bleiben bis zur letzten Entscheidung. Eine Stunde, der nach ihrer Herkunft aus dem Althochdeutschen von „stunta“ unter anderem die Bedeutung „kurzer Zeitraum“ zugeschrieben wird, entscheidet über die Arbeit eines ganzen Jahres. Die...
Weiterlesen

„Gelbe Wand“ soll HSG zum Aufstieg treiben – Spendenaktion für kranke Kinder

HSG-Konstanz-Choreo Die Gelb-Blaue Wand im Hexenkessel Schänzle-Hölle.





Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HC Empor Rostock (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Der Gegner ist ein hochattraktiver, mit zehn Meistertiteln und sieben Pokalsiegen der erfolgreichste Handballverein der DDR und gehört mit 17 nationalen Titeln auf nationaler Ebene zu den erfolgreichsten Clubs Deutschlands. 1982 wurden gar der Vereins-Europameistertitel und der Europapokal der Pokalsieger gewonnen. Das Spiel ist sowieso ein außergewöhnliches: Die HSG Konstanz empfängt den HC Empor Rostock am Samstag, 20 Uhr, zum Tag der Entscheidung. Nach dem finalen Rückspiel in der Aufstiegsrelegation wird eine der beiden Mannschaften als dritter Aufsteiger in die „stärkste zweite Liga der Welt“ feststehen. Dafür erhofft sich die HSG im Hexenkessel Schänzle-Hölle erneut die „Gelbe Wand“ durch ihre Fans. Tickets für Block C und...
Weiterlesen

Paul Kaletsch freut sich auf „ultimatives Endspiel“: „Müssen Stimmung als Düsenantrieb nutzen“

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Rostock-4 Tief durchatmen vor dem Finale daheim: Bei Paul Kaletsch ist die Vorfreude schon riesig.





Alles in Konstanz und Umgebung fiebert auf das große Finale hin. Am Samstag fällt die letzte Entscheidung der Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga. Das finale Rückspiel zwischen der HSG Konstanz und dem ehemaligen Europapokalsieger HC Empor Rostock steigt um 20 Uhr im gelb-blauen Hexenkessel „Schänzle-Hölle“. Die Fans sollen mit ihrer Kleidungswahl wieder eine gelbe Wand formieren. Einige Tickets sind noch über www.hsgkonstanz.de/tickets im Online-Vorverkauf erhältlich.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas blickt Paul Kaletsch auf den furiosen Endspurt in Rostock zurück, erklärt, warum es ihm mit dem Rücken zur Wand am meisten Spaß macht und was am Samstag vor und nach der Entscheidung um den Aufstieg in die 2. Bundesliga los sein wird. Zudem bewertet er die Ausgangslage und sagt, dass...
Weiterlesen

Sieg am Samstag reicht für Aufstieg in die 2. Bundesliga: Irres Comeback und Aufholjagd in Rostock

Joschua-Braun-HSG-Konstanz-Rostock Einer der Konstanzer Aktivposten beim Umschwung nach der Pause: Joschua Braun.






Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga: HC Empor Rostock – HSG Konstanz 31:31 (16:11)   Die erste Halbzeit mehr als „bescheiden“, so meinte etwa Samuel Wendel, die zweite allerdings eine, auf die Cheftrainer Daniel Eblen „richtig stolz“ war. Nach zwischenzeitlichem Sechs-Tore-Rückstand erkämpfte die HSG Konstanz im Hinspiel der Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga in Rostock nach einem im Nachwurf verwandelten Siebenmeter von Paul Kaletsch in letzter Sekunde ein 31:31 (16:11)-Remis. Im Rückspiel am Samstag, 20 Uhr, in der Schänzle-Hölle reicht somit ein Sieg zur Rückkehr in Liga zwei, dank 31 erzielter Auswärtstore wahrscheinlich sogar ein Unentschieden. Tickets für die Entscheidung sind über www.hsgkonstanz.de/tickets erhältlich.   Die erste Halbzeit der HSG Konstanz war schlicht zum Vergessen. Die wohl „bescheidenste der Saison“ meinte Samuel Wendel hinterher....
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.