News

2. Liga
DHB Stützpunkt
Exzellente Jugendarbeit
Unser Himmel ist die Schänzle-Hölle

DHB-Pokal gegen Dresden: Vorverkauf gestartet

Schweres Los: Die HSG Konstanz trifft am 24. oder 25. August in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Tabellenvierten der letzten Zweitliga-Saison, den HC Elbflorenz Dresden. Das ergab die Auslosung im Studio von Dyn in Düsseldorf. Ein echter Härtetest vor dem Start in die 2. Bundesliga am Wochenende vom 6. bis 8. September. Tickets sind unter www.hsgkonstanz.de/ticketshop erhältlich. Es herrscht freie Platzwahl in der Riesenberghalle Allensbach. Die Schänzle-Sporthalle wird noch umgebaut und zweitligatauglich gemacht, sodass der Umzug nach Allensbach notwendig ist. Dauerkarten dürfen aufgrund der Vorgaben der Verbände nicht gelten.

Wiedersehen für Tom Göres mit dem Ex-Club

Mit Spannung verfolgte Tom Göres die Auslosung – und hatte bereits nach Bekanntgabe der Lostöpfe orakelt, dass es zu einem Wiedersehen mit seinem Ex-Club kommen wird. Der HSG-Schlussmann sollte Recht behalten. „Ich freue mich sehr über das Los, auch meine ehemaligen Teamkollegen“, erzählt er. „Ich bin gespannt und happy mit der Auslosung.“ Er wird dann auf seine ehemaligen Teamkollegen Julius Dierberg, Jonas Thümmler, Lukas Wucherpfennig, Ivar Stavast, Sebastian Greß, Mindaugas Dumčius und Co. treffen. Für die HSG Konstanz bedeutet die Partie kurz vor dem Zweitliga-Saisonstart eine echte Standortbestimmung gegen einen der großen Aufstiegsfavoriten der stärksten zweiten Liga der Welt.

Das Auslosung im Re-live:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Können direkt einmal sehen, was in der 2. Bundesliga auf uns zukommen wird“

So sieht HSG-Geschäftsführer André Melchert darin auch zuvorderst eine gute, hochkarätige Generalprobe vor der Rückkehr ins Bundesliga-Unterhaus. Überwerten werde er das Pokalspiel jedoch nicht. „Das ist ein schöner Test“, so Melchert, in dem wir direkt einmal sehen können, was in der 2. Bundesliga auf uns zukommen wird.“ Die elf siegreichen Teams qualifizieren sich für die zweite Runde (01./02./03. Oktober 2024), in welcher auch die Erstligisten in den Wettbewerb eingreifen. Lediglich die drei Erstplatzierten des REWE Final4 2024 (Pokalsieger SC Magdeburg, Finalist MT Melsungen und die drittplatzierte SG Flensburg-Handewitt) überspringen auch diese Runde und starten im Achtelfinale (13./14. November 2024). „Für mich“, so Göres, „ist Dresden der stärkste Zweitligist in unserem Topf. Sie haben eine gefährliche Flügelzange und mit Marino Mallwitz einen richtig guten Torhüter, mit dem sie in das Tempospiel gehen.“ Für Trainer Vitor Baricelli bietet sich damit die Chance, wichtige Erkenntnisse vor dem Ligaauftakt zu sammeln.

Die 1. Runde im DHB-Pokal 2024/25 im Überblick:

Gruppe Nord

TV Emsdetten vs. ASV Hamm-Westfalen

HSG Krefeld Niederrhein vs. TUSEM Essen

HC Empor Rostock vs. 1. VfL Potsdam

Eintracht Hildesheim vs. VfL Lübeck-Schwartau

Wilhelmshavener HV vs. TuS N-Lübbecke

MTV Braunschweig vs. HSG Nordhorn-Lingen

Gruppe Süd

HSG Konstanz vs. HC Elbflorenz 2006

TuS Ferndorf vs. HSC 2000 Coburg

SG Leutershausen vs. VfL Eintracht Hagen

HSG Rodgau-Nieder-Roden vs. SG BBM Bietigheim

HC Oppenweiler/Backnang vs. Eulen Ludwigshafen

Die Termine des DHB-Pokals 2024/25 im Überblick:

1. Runde DHB-Pokal: 24./25. August 2024

2. Runde DHB-Pokal: 01.- 03. Oktober 2024

Achtelfinale: 13./14. November 2024

Viertelfinale: 18./19. Dezember 2024

REWE Final4 (Halbfinals, Spiel um Platz 3 & Finale): 12. & 13. April 2025

Kompletter Spielplan und Termine zur Übernahme in den Kalender.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Pressesprecher

Andreas Joas

Andreas Joas, Pressesprecher der HSG Konstanz, Leiter Medien und Kommunikation.

Andreas.Joas@hsgkonstanz.de
07531 / 3697067
01520 / 3882532

Kontakt