Verein

v teams

B-Jugend News

B2-Jugend zittert sich zum vorzeitigen Meistertitel der Bezirksklasse

B2-Jugend zittert sich zum vorzeitigen Meistertitel der Bezirksklasse

Bezirksklasse:

HC Lauchringen - HSG Konstanz B2-Jugend 25:26 (15:14)

 

Was für ein spannendes, vorgezogenes Finale – die B2-Jugend der HSG Konstanz erspielte sich in einer dramatischen Partie in Lauchringen mit einem knappen 26:25-Erfolg vorzeitig den Meistertitel in der Bezirksklasse!

 

Da läuft es und läuft und läuft, die B2-Jugend eilt von Sieg zu Sieg und dann flattern im vorentscheidenden Spiel gegen den HC Lauchringen doch die Nerven und der Sieg geht nur über einen echten Krimi. Da man das Hinspiel gegen den direkten Verfolger mit zehn Toren Vorsprung gewinnen konnte, war man auf Konstanzer Seite vielleicht zunächst auch etwas zu entspannt und dann umso mehr überrascht über die unerwartete Spannung. Schon die hart umkämpfte erste Hälfte ließ erkennen, dass die Konstanzer hier nicht per Selbstläufer ihr Meisterschaftsziel erreichen würden, sondern gegen Lauchringen musste nochmals alles ausgepackt werden, was man an Qualität, Konzentration und Ausdauer aufzubieten hatte. So waren schon die ersten 25 Minuten Krimi pur und obwohl die HSG in dieser letzten Minute der ersten Halbzeit nochmals ausglich, konnten die Lauchringer die Pausenführung zum 15:14 nachlegen.

 

Rückstand zur Pause, das war nun nicht das, was sich die Sieg verwöhnten B2-Jungs vorgestellt hatten und so galt es nun, tief durchzuschnaufen und alle Kräfte für den zweiten Durchgang zu mobilisieren. Doch wieder kamen Spieler, Trainer und unterstützendes Publikum mächtig ins Schwitzen, denn der HC hatte noch lange nicht genug und forderte die HSG-Abwehr erneut unablässig heraus, Torchancen zu vereiteln. Dies gelang nicht immer und so war das Gästeteam vom See ständig gefordert, den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang mit einer hohen Energieleistung und trug zur knisternden Krimiatmosphäre bei. Die Konstanzer Bank forderte nun auch mehr und mehr die lange ersehnte Führung und in der 37. Minute gelang es den HSG-Jungs endlich, sich ein wenig abzusetzen. Bis auf einen Vier-Tore-Vorsprung konnten sie sich zeitweise davonschleichen. Doch ein Krimi braucht auch einen spannenden Showdown und zu diesem trugen nun wiederum die Hausherren bei, die sich aus der kleinen Krise befreiten und erneut den Anschluss suchten und fanden. In der 49. Minute hatten sich die Gäste doch tatsächlich wieder auf ein Tor herangearbeitet und in der Halle hörte man förmlich das Knistern. Doch das HSG-Team schaffte es mit vereinten Kräften, diese knappe Führung über die letzte Spielminute zu retten und hielt den 26:25-Sieg mit beiden Händen fest. Knapper Sieg, Auswärtssieg, Meisterschaft Bezirksklasse – was für ein Krimi!

 

Herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es für Trainer Michael Gebert, trotz oder gerade wegen des bereits eingetüteten Bezirksmeistertitels, die Konzentration für die noch kommenden Spiele dennoch hoch zu halten und weiterhin auf Sieg zu spielen.

 

HSG Konstanz: Elias Feist, Jörg Renner (Tor); Constantin Wehr (1), Louis Zamai (3), Felix Beckers (4), Florian Lichtenauer, Daniel Seyer-Lavandeira (1), Pascal Eckert (6), Johannes Schulz, Nick Herrmann (6), Jan Stotten (3), Moritz Hall (1), Kalle Kind (1).

 

B1-Jugend spielt gut am Doppelspielwochenende, wir...
E1-Jugend behält im Stadt-Derby die Nase vorn

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube


2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne