Verein

v teams

B-Jugend News

B1-Jugend erfährt Dämpfer auf dem Weg zum BWOL-Ticket

Bühl 2017 BWOL-Quali 1

Qualifikation Baden-Württemberg-Oberliga Teil 2

 

Kein gutes Wochenende erlebten die B1-Jungs der HSG Konstanz beim zweiten Teil der Qualifikationsrunde in Schutterwald. Den ersten Rückschlag musste das Team bereits auf der Hinfahrt hinnehmen, als sich bei einem der beiden Kreisläufer ein Magen-Darmvirus meldete, den nächsten dann nachts in der Jugendherberge, wo es ausgerechnet den zweiten Kreisläufer mit selber Problematik erwischte. So musste die HSG-Mannschaft auf der Kreisläuferposition improvisieren, was im ersten Spiel gegen die SG Meißenheim-Nonnenweier recht abgezockt gelöst wurde. Ehrgeiz und Einsatz waren hoch und somit gelang der HSG der wichtige Auftaktsieg mit 18:11, die Duftmarke war gesetzt.

 

Spiel zwei gegen die Heimmannschaft TuS Schutterwald war allerdings zum Vergessen und verbaute dem Team die direkte Qualifikation. Zunächst vergab die HSG viele Torwürfe und ließ den Gegner zu oft aus dem Rückraum werfen. Eine spielerische Steigerung gegen einen zupackenden Gegner gelang im weiteren Verlauf, doch nicht gegebene Freiwürfe und umstrittene Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns ließen Konstanzer Angriffe erfolglos verpuffen und der TuS traf im Gegenzug. Halbzeitstand: 11:12 für Schutterwald. Die Moral der Konstanzer war jedoch unvergleichlich und vier Minuten vor Schluss hatte man sich mit spielerischen Mitteln einen Zwei-Tore-Vorsprung von 18:16 erkämpft. Aber in diesen letzten Minuten blieben erneut Fouls unbeachtet und als dann auch noch eine Tätlichkeit gegen die HSG überhaupt nicht geahndet wurde, war klar, dass die HSG dieses Spiel nicht gewinnen konnte. Mit einer unverdienten 18:19-Niederlage hingen die Köpfe entsprechend tief und die Aufbauarbeit für die Jungs und das Betreuerteam musste schnell erfolgen.

 

Mit dem TuS Helmlingen stand der nächste BWOL-Aspirant bereits am Start, der sich gegen den nun auch moralisch geschwächten Gast vom Bodensee einiges ausrechnen konnte. Abgesehen von den fehlenden Kreisläufern und der vorangegangen Enttäuschung war der Druck im letzten Spiel natürlich enorm hoch und so liefen die HSG-Jungs von Beginn an einem Rückstand hinterher. Ein eindrucksvolles Aufbäumen nach der Halbzeit ließ das HSG-Team den bis dahin recht konstanten Torabstand von vier Treffern auf nur noch einen schrumpfen. Beim Stand von 14:15 keimte wieder Hoffnung auf. Doch diese hielt nicht lange, die Mannschaft aus Helmlingen kam wieder auf und ging erneut in Führung. Als dann auch noch eine Disqualifikation gegen die HSG ausgesprochen wurde, war das Spiel entschieden und die Niederlage mit 20:24 besiegelt.

 

Das Ziel, das BWOL-Ticket als Turniererster zu lösen, war somit unglücklich verfehlt und nachdem in einem weiteren Turnier die endgültigen Platzierungen ausgespielt wurden, findet sich die HSG Konstanz auf dem dritten Platz der zweiten Runde wieder. Immerhin bedeutet dies für das Team von Gabor Soos eine dritte Chance auf die Oberligateilnahme bei einem letzten und entscheidenden Turnier Ende Juni.

 

HSG Konstanz: Tim Bammel, Luis Ruf (Tor); Jonas Schmidt (4), Ivan Rukavina (9), Jakob Löffler (1), Luca Mastrocola (13), Nico Koch (4), Benedikt Hafner (13), Julian Rottmaier (1), Constantin Eich (4), Jan Stotten (4), Elijah Fischer (3).

Alles zum Spiel gegen die SG Leutershausen
B2-Jugend qualifiziert sich mit zwei Turniersiegen...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne