Verein

v teams

3. Herren News

Nach Leistungssteigerung: Dritte mit makelloser Bilanz Spitzenreiter

Mannschaft-12a

Bezirksklasse:

HSG Konstanz - DJK Singen 26:25 (8:11)

 

Bereits vor dem Spiel hatte die dritte Mannschaft der HSG Konstanz eine bittere Nachricht zu verkraften. Neuzugang Mike Brodbeck verletzte sich im letzten Training vor dem Eröffnungsspiel, nun wurde bekannt, dass die Runde für ihn bereits vorbei ist, ehe sie begann. Im Namen der ganzen Dritten wünschen wir Dir, Mike, eine gute Besserung.

 

Zu Gast am Samstagnachmittag in der Schänzlehalle war einer der beiden Absteiger aus der Landesliga, die DJK Singen. Allen Spielern war bewusst, dass das Spiel nur bei einer geschlossenen Mannschaftleistung erfolgreich ausgehen kann. Erfreulicherweise kamen Florian Wolf und Markus Brand aus den Ferien zurück und somit standen der Dritten zehn Spieler aus dem offiziellen Kader zur Verfügung. Um mehr Variabilität zu bekommen, gab es Unterstützung von Christian Bulling aus der Vierten und den beiden A-Jugendlichen Yannik Sauter und Jonah Fischer.

 

Die Konstanzer erwischten den besseren Start in das Spiel, standen gut in der Abwehr und konnten sich erwartungsgemäß auf ihren Schlussmann Marcel Watzlaweck verlassen. Die wenigen Lücken, die die Gäste entdeckten, waren am Kreis, genau dort, wo es gewöhnlich am engsten ist. Aus der Abwehr heraus ergaben sich einfache Wurfgelegenheiten durch schnelle Gegenstöße, doch die Konzentration der Konstanzer endete zu häufig beim Abschluss, eine Schwäche die sich im weiteren Spielverlauf im Ergebnis niederschlagen sollte. Am Halbzeitergebnis von 8:11 lässt sich bereits ablesen, in welchem Mannschaftsteil eine Steigerung nötig war.

 

Die Dritte wirkte zu Beginn der zweiten Hälfte überraschenderweise ziemlich verschlafen und lag schnell mit fünf Toren im Hintertreffen. Nicht wenige in der Halle stellten sich in dieser Phase vermutlich auf eine Niederlage im ersten Heimspiel ein. Doch die HSGler schafften es, sich den Schlaf aus den Augen zu wischen und arbeiteten sich zurück in die Partie. In der entscheidenden Phase ab der 50. Spielminute schienen die Konstanzer konzentrierter und nutzten die freien Wurfgelegenheiten immer konsequenter zum erfolgreichen Abschluss. In der 55. Minute wurde der Einsatz belohnt und der erneut stark spielende Yannik Sauter erzielte den ersten Ausgleich seit der 20. Minute. Nachdem die Dritte die Führung übernahm, spielte sie dies sehr ruhig, ohne dem Gegner noch einmal das Gefühl auf eine tatsächliche Chance zu geben, zu Ende und behält die Punkte 3 und 4 am Bodensee.

 

Im Vergleich zum Saisonauftakt war eine deutliche Steigerung zu erkennen und diesen Trend gilt es beim kommenden Auswärtsspiel am 14. Oktober in Überlingen zu bestätigen.

 

HSG Konstanz III: Marcel Watzlaweck (Tor); Andreas Kocher (4), Christian Bulling, Daniel Lempart (3/1), Patrick Paulick (1), Yannik Sauter (3), Felix Kaiser (4), Tobias Bär (5), Florian Wolf (3), Markus Brand (1), Friedrich Schriefers, Philipp Hermanautz (2), Jonah Fischer.

Donnerwetter in der Pause, Kantersieg am Ende für ...
Wo ein Wille, da zwei Punkte – Erster Saisonsieg f...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne