Verein

v teams

2. Herren News

„Wollen weiter Vollgas gehen“: Erfolg in Kenzingen würde U23 Tabellenführung bringen

Matthias-Stocker-HSG-Konstanz-2-Trainer

Hat gut lachen: Matthias Stocker ist bei seiner neuen Aufgabe als Trainer der U23-Mannschaft der HSG Konstanz ein Traumstart gelungen. Am Samstag lockt die Tabellenführung der Südbadenliga.

 

Südbadenliga:

TB Kenzingen – HSG Konstanz II

(Samstag, 20 Uhr, Üsenberghalle)

 

Hochzufrieden kann Matthias Stocker bei seiner neuen Aufgabe als Trainer der Konstanzer U23-Mannschaft sein, denn nach drei Spieltagen ist das jüngste Team der Südbadenliga zusammen mit dem TuS Schutterwald die einzige Mannschaft ohne Verlustpunkt und steht zusammen mit den Ortenauern und 6:0 Punkten auf dem Konto an der Tabellenspitze. Dass sich das völlig neuformierte Perspektivteam der HSG Konstanz nach dem unglücklichen Oberliga-Abstieg wegen eines fehlenden Punktes und einem großen Umbruch derart schnell finden würde, überrascht den HSG-Coach nicht unbedingt, denn das Potenzial im Kader sei vorhanden. Am Samstag, 20 Uhr, müssen die HSG-Talente dieses beim Ex-Oberligisten TB Kenzingen erneut unter Beweis stellen.

 

Stocker will den erfolgreichen Saisonstart jedoch nicht überbewerten, obwohl seiner U23 gegen Helmlingen und Sinzheim Erfolge gegen zwei vor der Saison als absolute Meisterschaftsfavoriten gehandelte Spitzenteams gelungen sind. „Es kristallisiert sich jetzt erst langsam heraus, wer besonders gut ist. Ich denke sechs bis sieben Mannschaften sind richtig stark“, erklärt der B-Lizenzinhaber und hat weiterhin großen Respekt vor der für ihn und die meisten Spieler völliges Neuland darstellenden Südbadenliga. Die einfache Rechnung, die er deswegen und aufgrund der Formschwankungen bei einer Mannschaft, die zu mehr als der Hälfte aus aktuellen A-Jugendlichen oder gerade erste dem Jugendbereich entwachsenen Talenten besteht, lautet: „Ich bin davon überzeugt, dass wir, wenn wir gut spielen und unser Potenzial ausschöpfen, gegen jeden in dieser Liga gewinnen können. Wenn wir das nicht abrufen, können wir gegen jeden verlieren.“

 

So ist auch die Aufgabe beim Ex-Oberligisten TB Kenzingen eine weitere Herausforderung für den Zweiliga-Nachwuchs, die hochkonzentriert angegangen werden müsse. Matthias Stocker kann sich noch an eigene Regionalliga-Spiele mit der Reserve des HBW Balingen-Weilstetten in Kenzingen erinnern. Der aktuelle Trainer des TB, Aurelijus Steponavicius, ging selbst lange Jahre für die SG Köndringen-Teningen in der Regionalliga in den Ring. Der Litauer kann mit Eimantas Mikucionis und Dalius Rasikevicius außerdem auf zwei sehr erfahrene Landsmänner auf dem Spielfeld zurückgreifen, doch die litauische Abteilung im Breisgau ist in den letzten Jahren kleiner geworden. Nach einem Umbruch ist das Team deutlich verjüngt worden.

 

Für Matthias Stocker liegt der Fokus wie immer auf der eigenen Mannschaft: „Wir wollen wieder eine gute Abwehr stellen, unseren Handball spielen und unserem Stil treu sein.“ Zuletzt hatte sich seine junge Mannschaft vom Gegner etwas einlullen lassen und sich dessen langsamen Spielweise angepasst. Ein Fehler, den er nun vermeiden möchte, denn auch Kenzingen wird den Tempohandball der HSG Konstanz nicht mitgehen wollen und können. Die Belastung mit drei Spielen in nur einer Woche nimmt er dabei als Vorteil für seine konditionell sehr gut aufgestellte U23 wahr. „Wir haben ganz normal trainiert und kein Gas rausgenommen“, so Stocker. „Die Jungs sind voll im Saft und wollen weiter Vollgas gehen.“ Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel würde der Zweitliga-Nachwuchs vom Bodensee auf jeden Fall die Tabellenführung übernehmen, da der TuS Schutterwald am Wochenende spielfrei ist.

A-Jugend vor wichtigem Spiel im Vater-Sohn-Duell
U23 mit nächstem Ausrufezeichen gegen bisherigen S...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne