head team 17 18

Spielerportraits

96hanemannstefanweb
stefan-hanemann
stefan-hanemann2
stefan-hanemann3
stefan-hanemann4
stefan-hanemann5
stefan-hanemann6
stefan-hanemann7
stefan-hanemann8

Bei der Verpflichtung von Konstantin Poltrum und Stefan Hanemann meinte Andre Melchert als Sportlicher Leiter der HSG Konstanz noch: „Es ist sicher mutig von uns, auf zwei solch junge Torleute zu setzen.“ Nach einer sagenhaften Saison mit der Süddeutschen Meisterschaft und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga mit der drittbesten Abwehr der Liga lässt sich sagen: Der Mut wurde mehr als belohnt – für beide Seiten. So spricht HSG-Präsident Otto Eblen von einer „unglaublichen Verstärkung“ und sein Sohn, Cheftrainer Daniel Eblen, verteilte regelmäßig Sonderlobe an seine Torhüter, die immer wieder sein Ass im Ärmel waren. Die beiden Torwarte dankten die vielen Spielanteile, das große Vertrauen sowie die vielen Chancen zum Beweis ihres großen Könnens mit eindrucksvollen Leistungen und betonten stets, wie pudelwohl sie sich fühlen.

 

Dabei waren sie ein unschlagbares Team. Stefan Hanemann ist ein ganz anderer Torwart-Typ als Konstantin Poltrum und genau deshalb exakt die richtige Antwort für die Angreifer des Gegners. Mit stoischer Ruhe, weit ausgebreiteten Armen und seinen 1,98 Metern Körpergröße lehrte er die Werfer der 3. Liga in seinem ersten Jahr im Herrenbereich das Fürchten. Als er vom Erstligisten HSG Wetzlar im vergangenen Sommer per Zweitspielrecht in die größte Stadt am Bodensee kam, waren die ehrgeizigen Ziele des Sport- und Russisch-Studenten sofort im ersten Training zu erkennen. Die Bundesliga und die Nationalmannschaft sollten es – wie bei Konstantin Poltrum – sein, so der Wunsch des neuen HSG-Schlussmanns. Beides wurde nun – zumindest zum Teil – schon jetzt Realität. In der deutschen Junioren-Nationalmannschaft zählt er längst zu den Stammkräften und darf nach erfolgreicher Qualifikation im Sommer wohl um die Medaillen bei der U-20-EM spielen. Danach wartet die 2. Bundesliga auf ihn – im zweiten Jahr bei den Herren. Eine rasante Entwicklung, die nur wenigen Handball-Torhütern, die meist erst nach ein paar Jahren Erfahrung ihre ganze Stärke entfalten, gelingt.

Torwart
Stefan Hanemann
Zur Person:
Stefan Hanemann
Stjopa
02.01.1996
Wetzlar
Deutsch
196 cm
100 kg
Handballerisches:
Torwart
96
1.7.2015
HSG Wetzlar
Deutscher Vizemeister B- & A-Jugend, Jugend- & Junioren-Nationalspieler für Deutschland, Drittliga-Meister & Aufstieg in die 2. Bundesliga
In der Mannschaft etablieren, gute und konstante Leistungen zeigen, Klasse halten
Bergischer HC, HBW Balingen-Weilstetten
Privates:
Student
Ledig
Fußball spielen, mit Freunden treffen
Arpad Sterbik
FC Chelsea
Ich bin Zlatan
Hip-Hop, Pop, House, Black
Expendables, Fast & Furious
Chilli con carne
Red Bull
Kroatien, Bulgarien
No Risk, no Fun.
Wissenswertes:
Trikotwart
Neben der Heizung
Musik hören
Fußball spielen.
Beten
Gleich die Familie und Freunde stolz machen!
ich den nächsten Schritt in die Profikarriere machen will!
Aufstieg in die 2. Bundesliga
Das familiäre Umfeld
Hanemann
Stjopa
Geiler Typ

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne