Spielerportraits

5osswaldmariusganz
marius-osswald6
marius-osswald10
marius-osswald3
marius-osswald4
marius-osswald5
marius-osswald7
marius-osswald8
marius-osswald11

Der gelernte Industriekaufmann kam aus dem Südbadenliga-Team des TuS Schutterwald nach Konstanz und hatte sich gleich zu Beginn ehrgeizige Ziele gesetzt: „Ich möchte mir natürlich auf Anhieb einen Stammplatz in der zweiten Mannschaft erkämpfen und mich irgendwann in die erste Mannschaft hineinspielen.“ Noch während dieses Satzes hielt Marius Oßwald kurz inne und korrigierte seine Aussage sofort, denn „für „irgendwann“ sei er nicht der Typ. "Ich möchte mich schnellstmöglich für Einsätze in der ersten Mannschaft empfehlen.“ Dass dies trotz der Konkurrenz mit Simon Flockerzie und Manuel Both auf dieser Position durchaus realistisch ist, davon war Andre Melchert, Sportlicher Leiter der HSG Konstanz, von Anfang an überzeugt. „Marius soll in der zweiten Mannschaft eine wichtige Rolle übernehmen und wird dort trotz seines jungen Alters einer der erfahrensten Spieler sein.“ Doch Melchert traute Marius Oßwald mehr zu, da er „zusätzlich kurzfristig als Backup für die Kreisläuferposition und als Innenblock für das Drittliga-Team zur Verfügung stehen und sich auf diesem Wege für die erste Mannschaft empfehlen soll. Bei Verletzungen kann er auch jetzt schon Verantwortung übernehmen.“ Allein schon aufgrund seiner idealen Körpermaße für die Position des Kreisläufers kann er sich gehörig Respekt – und Platz – verschaffen, bringt er doch bei einer Körpergröße von 1,89 Meter 100 Kilogramm auf die Waage. Ein Kraftpaket, das seinen Körper sehr gut einzusetzen weiß und seinem Gegenspieler im Zweikampf oftmals nicht den Hauch einer Chance lässt.

 

Marius Oßwald zeichnet sich darüber hinaus durch den Charakter eines echten Mannschaftsspielers aus. In jedem Spiel auf dem Weg zum Drittliga-Meistertitel und Aufstieg in die 2. Bundesliga dabei, kam er zwar selten zum Einsatz, wenn aber, dann war er sofort mit wichtigen Toren und Aktionen zur Stelle. In einem jedoch war er einfach unschlagbar: kaum einer hat seine Mannschaftskameraden so sehr gepusht, immer wieder motiviert und nach vorne getrieben. Jede gelungene Aktion wurde von ihm lautstark bejubelt, stehend, längst von der Bank aufgesprungen. Ein echter Teamplayer also - und nicht nur deshalb ganz besonders wertvoll für die HSG Konstanz.

Kreisläufer
Marius Oßwald
Zur Person:
Marius Oßwald
22.05.1992
Lahr
Deutsch
189 cm
100 kg
Handballerisches:
KM
5
2014
TuS Schutterwald
Drittliga-Meister & Zweitliga-Aufstieg 2016, Südbadenliga-Meister & Oberliga-Aufstieg 2015, Berufung in diverse südbadische Auswahlmannschaften
Bestmöglicher Tabellenplatz und eine gute persönliche Weiterentwicklung
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
Privates:
Student
Glücklich vergeben
Fitnessstudio, Filme
Dirk Nowitzki, Cassius Clay (Muhammad Ali)
Eintracht Frankfurt
Harry Potter
Hip-Hop
Wall Street 1 u. 2 u.v.m.
Käsespätzle
Kalte Fanta
Die Heimat
„Kann nicht“ wohnt meistens in der „Will-nicht-Straße“
Wissenswertes:
Keine!
Direkt an der Tür neben Benni Schweda
Filme auf dem Tablet schauen
...aussehen wie Tim Wiese. ;)
Immer der Nase nach
das Gesamtpacket stimmt!
Aufstieg in die 2. Bundesliga
Die perfekte Mischung aus familiär und professionell
Haben...
Schon wieder...
Gewonnen!!!

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube


2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne