bl saison

Berichte

Testspiel-Kracher: Amtierender Europapokalsieger Frisch Auf Göppingen kommt zur HSG Konstanz

Testspiel-Kracher: Amtierender Europapokalsieger Frisch Auf Göppingen kommt zur HSG Konstanz

Der Kader von EHF-Pokalsieger Frisch Auf Göppingen:

Hintere Reihe v.l.: Physiotherapeut Christoph Kieß, Sebastian Heymann, Lars Kaufmann, Zarko Sesum, Manuel Späth, Niclas Barud, Jens Schöngarth, Nachwuchskoordinator Christian Schöne.
Mittlere Reihe v.l.: Physiotherapeut Thomas Hummel, Mannschaftsarzt Dr. Stefan Vollmer, Mannschaftsarzt Dr. Andreas Bickelhaupt, Physiotherapeut Christian Müller, Jona Schoch, Tim Kneule, Daniel Fontaine, Adrian Pfahl, Betreuer Peter Heinrich, Trainer Magnus Andersson, Sportlicher Leiter Aleksandar Knezevic.
Vordere Reihe v.l.: Physiotherapeut Christian Dekrell, Marcel Schiller, Andreas Berg, Bastian Rutschmann, Primoz Prost, Daniel Rebmann, Anton Halen, Marco Rentschler.

 

Die kurze Pause ist schon wieder beendet. Bereits seit 9. Januar bittet Cheftrainer Daniel Eblen bei Handball-Zweitligist HSG Konstanz wieder zum täglichen Training, ehe am 4. Februar bei Bundesliga-Absteiger ThSV Eisenach der Spielbetrieb in der 2. Handball-Bundesliga nach der WM-Spielpause mit dem letzten Hinrundenspiel wieder aufgenommen wird. Doch schon am Freitag, 20. Januar, steigt um 20.30 Uhr ein erstes Highlight für die HSG. Der amtierende EHF-Pokalsieger und aktuelle Europapokalteilnehmer Frisch Auf Göppingen aus der 1. Bundesliga gastiert zu einem Testspiel in der Schänzle-Sporthalle.

 

Seit Mitte Juni befindet sich die HSG Konstanz durchgehend ohne Pause im anstrengenden Trainings- und Spielbetrieb in der 2. Handball-Bundesliga, deren letzter Spieltag auf den 10. Juni terminiert ist. Höchst willkommen war da, bevor ein komplettes Jahr ohne Verschnaufpause absolviert ist, die kurze Pause nach dem letzten Spiel am 26. Dezember bis zum 8. Januar. „Es war schön, einmal abzuschalten und wieder ein wenig Zeit daheim zu genießen“, sagt HSG-Kapitän Fabian Schlaich. „Aber die zwei Wochen sind auch genug. Wir freuen uns, dass es bald wieder losgeht.“ Schon die am 9. Januar wieder aufgenommene Rückrundenvorbereitung hält dabei ein echtes Highlight bereit, wenn das Bundesliga-Spitzenteam Fisch Auf Göppingen zu einem Testspiel nach Konstanz kommt.

 

„Es freut sich jeder, gegen ein Team, das auch international so erfolgreich ist, antreten zu dürfen. Das wird ein richtiger Härtetest für uns“, erklärt Fabian Schlaich angesichts des Glanzes und internationalen Flairs, das der große Name des Gegners versprüht. Unter anderem neunmal deutscher Hallenmeister, zweimal Europapokalsieger der Landesmeister und dreimal EHF-Pokalsieger, das letzte Mal im Jahr 2016 – die Liste der Erfolge von Frisch Auf Göppingen ist lang. Damit zählt der 1896 gegründete Verein zu den traditionsreichsten und erfolgreichsten der Bundesrepublik. Beim Team von Trainer Magnus Andersson, mit zwei Weltmeister- und drei Europameistertiteln sowie drei Silbermedaillen bei Olympischen Spielen einer der erfolgreichsten Handballer der Welt, stehen mit dem deutschen Nationalspieler Jens Schöngarth, der erst kurz vor der Weltmeisterschaft aus dem endgültigen WM-Kader des Europameisters gestrichen wurde, sowie unter anderem Tim Kneule, Manuel Späth, Žarko Šešum, Lars Kaufmann und Adrian Pfahl zahlreiche Spitzenspieler und aktuelle oder ehemalige Nationalspieler unter Vertrag.

 

Auch für HSG-Trainer Daniel Eblen ist das Kräftemessen mit einem derart gut besetzten und aktuell erneut für die Gruppenphase des EHF-Cups qualifizierten Gegner Grund für besondere Vorfreude: „Es ist toll, solch ein Spiel ohne Druck um Punkte zu haben. Das Duell mit absoluten Topspielern können wir so sicher auch ein bisschen genießen, obwohl es schon um den Wettkampfcharakter geht.“ Tickets für dieses Spiel sind an der Abendkasse erhältlich und kosten zehn Euro für Erwachsene, Ermäßigte (Schüler, Studenten, Rentner mit entsprechendem Ausweis) zahlen nur fünf Euro.

 

Zuvor spielt seine junge Mannschaft am Mittwoch, 18. Januar, um 19.15 Uhr ebenfalls in der heimischen Schänzle-Sporthalle noch gegen den Schweizer Erstligisten Fortitudo Gossau. Der Club aus der Schweizer Eliteklasse hatte erst kürzlich mit der Verpflichtung des iranischen Nationalspielers Afshin Sadeghi für Aufsehen gesorgt.

 

Daniel Eblen kam indes auch in der kurzen Pause nicht zur Ruhe, wie der 42-jährige A-Lizenzinhaber verrät. Stattdessen durfte der sich nun zweifache Vater über die Geburt seiner Tochter freuen und sagt glücklich: „Wir freuen uns, dass die Kleine nun da ist und alle gesund sind. Das ist etwas Wunderschönes.“

 

Ebenso glücklich wie der Zeitpunkt der Geburt war, ist es jener der Verletzung, die sich Keeper Konstantin Poltrum im letzten Zweitligaspiel gegen Neuhausen zugezogen hatte. Der Muskelbündelriss des ehemaligen Jugend- und Juniorennationaltorwarts dürfte rechtzeitig bis zum ersten Zweitligaspiel verheilt und der talentierte Schlussmann  wieder einsatzbereit sein. Während Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann nach seiner Reha aufgrund einer schweren Knieverletzung wieder langsam in den Trainingsbetrieb eingestiegen ist, muss Poltrum allerdings noch ein paar Tage den Fokus auf Krafttraining und Fahrradfahren legen.

 

Für die übrigen Spieler – bis auf den Langzeitverletzten Sebastian Bösing – hat Eblen ein hartes Programm ausgetüftelt, das mit Athletik-, Kraft- und Ausdauertraining alle punktgenau für das erste Spiel fitmachen soll. So wird erneut Karate-Weltmeister und HSG-Mentaltrainer Tarek Amin in seinem Dojo mehrmals zum heißen Fitnessprogramm laden und Mannschaftsarzt Dr. Tobias Payer als ehemaliger erfolgreicher Leichtathlet wird verschiedenes Lauftraining durchführen, bevor der Fokus bald wieder auf Individual-, Wurf- und Techniktraining gelenkt und das Spiel in der Kleingruppe forciert wird.

 

Die Testspiele der HSG Konstanz im Überblick:

 

Mittwoch, 18. Januar, 19.15 Uhr, Schänzle-Sporthalle:

HSG Konstanz – Fortitudo Gossau

 

Freitag, 20. Januar, 20.30 Uhr, Schänzle-Sporthalle:

HSG Konstanz – Frisch Auf Göppingen

Tickets an der Abendkasse für zehn bzw. fünf Euro für Ermäßigte (Schüler, Studenten, Rentner mit entsprechendem Ausweis)

 

Zweitliga-Start:

Samstag, 4. Februar, 19.30 Uhr:

ThSV Eisenach – HSG Konstanz

 

D2-Jugend feiert ersten Sieg der Saison
Revanche ist angesagt: Perspektivteam empfängt TSV...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube


2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne

DKB WM Banner
DKB WM Banner